Nach Um- und Ausbauarbeiten: Frauenklinik Dr. Koch ist wieder eröffnet

Die neue Frauenklinik Dr. Koch in Bettenhausen hat eröffnet: Im neu gebauten Kreißsaal traf sich Jens Wehmeyer, Geschäftsführer der Diakonie-Kliniken Kassel (links) mit Agnieszka Plocharska (Leitende Hebamme) (3. von rechts) und ihrem Team.

Bettenhausen. Die neue Frauenklinik Dr. Koch in Bettenhausen ist eröffnet. „Wir haben den Betrieb wieder voll aufgenommen“, erklärt Jens Wehmeyer, Geschäftsführer der Diakonie-Kliniken Kassel (DKK).

Lesen Sie auch:

- Große Kasseler Kliniken arbeiten enger zusammen

Nach dem Umzug der Geburtshilfe des Diakonissen-Krankenhauses im Vordern Westen nach Bettenhausen und aufwändigen Um- und Ausbauarbeiten am Standort der Koch-Klinik an der Pfarrstraße zeigt sich die Frauenklinik Dr. Koch nun in neuem Gewand – das Angebot ist breiter geworden und noch spezialisierter. Alles dreht sich jetzt nur noch um die Geburtshilfe und Frauenheilkunde.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie im Regiowiki.

Baulich hinzugekommen sind zwei neue Kreißsäle (jetzt gibt es sechs) sowie ein neuer Operationssaal für Kaiserschnittgeburten. Die drei alten OP-Säle wurden erneuert und stehen nun für die Frauenheilkunde zur Verfügung. Bis zu 2000 Geburten pro Jahr wird die Frauenklinik Dr. Koch nun bewältigen können.

Erweitert hat sich auch das Angebot. Ein Novum ist die Praxis von Dr. Wouter Simoens, einem ausgewiesenen Geburtshelfer und Pränataldiagnostiker (vorgeburtliche Diagnose) in Kassel. Zugleich fungiert er als neuer Chefarzt für Geburtshilfe. „Die Entscheidung für die Besetzung der Chefarztstelle Gynäkologie wird in kürze fallen“, sagt Wehmeyer.

„Insgesamt haben wir 1,3 Millionen Euro investiert“, bilanziert Wehmeyer das Vorhaben. Für ihn ein wichtiger Schritt. Tatsächlich ist die Frauenklinik Dr. Koch – neben der neuen Kinder- und Frauenklinik des Klinikums Kassel – nun eine der größten Geburtskliniken in Nordhessen überhaupt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.