Ferien machen sich bemerkbar - Rekordtage Anfang Juli

Freibad Wilhelmshöhe profitiert von der Schließung in Harleshausen

+
Schach am Beckenrand: (von links) Natascha Vetter, Fachangestellte für Bäderbetriebe mit den Badegästen Nastassia Berlitz (10), Holger Mascke mit Sohn Holger (3) und Jürgen Schäfer.

Kassel. Sommerliche Temperaturen am Wochenende. Da boten Kassels Freibäder eine willkommene Abkühlungsmöglichkeit. Auf dem Sprungturm im Auebad hatte sich eine lange Schlange gebildet. Wasserspringer jeden Alters zeigten ihr Können oder einfach nur Mut, vom 10-Meter-Turm in die Tiefe zu springen.

Trotz 28 Grad Celsius gab es auf den Liegewiesen im Auebad und auch im Freibad in Bad Wilhelmshöhe noch freie Plätze. „Grund sind die Sommerferien“, sagt Marcel Brede, Bademeister im Freibad Wilhelmshöhe. Viele würden in den Urlaub fahren und das mache sich dann immer etwas bemerkbar. Rekordtage wie dieses Jahr am 4. Juli, die gäbe es meistens nur außerhalb der Ferienzeiten.

August noch nicht vorbei

Aber generell sei man sehr zufrieden mit dem Sommer. Viele heiße Tage hätten für ein volles Freibad gesorgt, so Brede. Aber der August und die Ferien seien noch nicht zu Ende. Da gäbe es bestimmt noch ein paar schöne Tage.

Lesen Sie auch

Super Sommer füllt die Kasseler Bäder

Natürlich habe Wilhelmshöhe davon profitiert, dass das Bad in Harleshausen in diesem Jahr wegen der Sanierungsarbeiten geschlossen ist. Aber das mache auch deutlich, dass in Kassel der Bedarf für die drei Freibäder da sei.

Auch im Auebad ist man zufrieden. Verwunderlich ist, dass am Samstagnachmittag die Schwimmhalle fast voller ist als die Außenbecken. „Bei heißen Temperaturen nutzen gerade Familien mit Kindern die überdachte Wasserfläche“, erklärt Michael Arnold. Aber heute verwundere es ihn selbst ein wenig, dass so viele Schwimmer im Hallenbad sind.

Das bestätigt auch Bäderchef Jens Herbst: „Die Schwimmhalle des Auebades wird auch im Sommer immer sehr gut angenommen. Da könne man nicht klagen.“ Dieser Sommer sei auf jede Fall besser gewesen als der im vergangenen Jahr, wo es viel geregnet habe und gerade im August auch relativ kühl war, hört man von vielen Badegästen. Man sei so oft im Schwimmbad gewesen wie noch nie.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.