Verkaufsoffener Sonntag in Innenstadt

Casseler Freyheit mit Blitz und Donner

kassel. Das war alles andere als Sonntagswetter: Blitz, Donner und heftiger Regen trübten das Vergnügen bei der Casseler Freyheit am Sonntag in der Innenstadt. Der Wind peitschte am Nachmittag den Regen über den Asphalt und fegte Kassels Einkaufsmeile zeitweise leer.

Die Menschen flüchteten in die Kaufhäuser und Geschäfte, die von 13 bis 18 Uhr geöffnet hatten.

Dabei waren viele Besucher eigens wegen des bunten Programms in die Innenstadt gekommen, wo Stelzenläufer in phantasievollen Kostümen und mittelalterliche Trommler und Gaukler die Blicke auf sich zogen. Zum Glück zeigte sich zwischen den Schauern auch die Sonne. Für Spaß sorgte unter anderem das Duo Opus Furore aus Berlin, das am Rand des Friedrichsplatzes die Menschen zum Staunen und Lachen brachte.

„Die Casseler Freyheit ist immer wieder schön und immer überraschend“, schwärmte Michael Sachse, der unversehens zum Assistenten der Berliner Artisten wurde. Das Straßenkünstler-Duo hatte den 32-Jährigen in ihre Einrad-Nummer mit eingespannt.

Selbst aktiv werden und zum Beispiel einen Nagel einschlagen konnten die Besucher auch am Stand des Technischen Hilfswerks (THW) auf dem Opernplatz.

Bilder von der Casseler Freyheit

Casseler Freyheit im Regen

Annika und Oliver Pietzsch aus Lohfelden waren mit ihren Kindern Angelina (6) und Jamie (2) wegen vor allem wegen der Karussells auf dem Friedrichsplatz zur Casseler Freyheit gekommen. „Wenn Kassel so etwas bietet, gucken wir uns das auch an“, sagte die 33-Jährige. Ewa und Mato Domisclic aus Göttingen wollten ihren beiden Söhnen Dario (5) und Mario (12) einige Wünsche erfüllen – als kleine Anerkennung für gute Leistungen in der Schule. „Wir kommen gerne hierher“, sagte die 38-Jährige. „Das Angebot ist größer und die Auswahl besser.“

Von Ellen Schwaab

Rubriklistenbild: © Koch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.