Fahrbahn vom Ständeplatz in Richtung Bebelplatz frei

Friedrich-Ebert-Straße jetzt stadteinwärts gesperrt

+

Kassel. Zur falschen Zeit am falschen Ort - stand dieser Wagen, als am Freitag die Vorbereitungen für den Baustellen-Seitenwechsel an der Friedrich-Ebert-Straße begonnen haben. Insgesamt wurden drei Autos abgeschleppt.

Die Fahrer erwartet jetzt ein Bußgeld von 25 Euro und 186 Euro Abschleppgebühren.

Lesen Sie auch:

Zahlreiche Staus und Baustellen: Stadt weist Vorwürfe zurück

Die gute Nachricht: Die stadtauswärtige Fahrbahn vom Ständeplatz in Richtung Bebelplatz ist seit Freitag wieder freigegeben für den Verkehr. Die Gegenseite hingegen ist ab der Goethestraße bis zum Ständeplatz halbseitig für den Verkehr gesperrt. Dies umfasst auch alle auf der Südseite einmündenden Nebenstraßen. Die Straßenbahn bleibt weiterhin in Betrieb.

Bis Anfang August werden in den Bereichen Annastraße und Ständeplatz noch die letzten Arbeiten baulich abgeschlossen, weswegen die Einmündung der Annastraße zur Friedrich-Ebert-Straße bis Anfang August gesperrt bleibt.

Auf der Südseite wird ein neuer Kanal gebaut und die Versorgungsleitungen erneuert. Die Bauarbeiten laufen noch bis Sommer 2015. Dann beginnt der Bau der Straßenbahngleise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.