Kasseler Verkehrsgesellschaft erweitert zum 12. Dezember ihr Angebot

Frühe Busse und mehr Fahrten ab Fahrplanwechsel

Dichteres Angebot: Die KVG bietet ab dem 12. Dezember auf mehreren Linien Verbesserungen.
+
Dichteres Angebot: Die KVG bietet ab dem 12. Dezember auf mehreren Linien Verbesserungen.

Die Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) erweitert zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 12. Dezember, ihr Angebot. Unter anderem für Berufstätige, die früh zur Arbeit müssen. Hier der Überblick.

Kassel - Auf den Buslinien 10, 11 und 110 geht es um Verbindungen zwischen Harleshausen, Kirchditmold, Rothenditmold und Waldau mit der Kassler Innenstadt und dem Bahnhof Wilhelmshöhe. Bei der Buslinie 10 wird der 10-Minuten-Takt auf die Samstage von 10 bis 18 Uhr und die Schulferien erweitert. An Sonntagen verkehrt diese Linie von 10 Uhr bis 20 Uhr künftig im 15 Minuten-Takt statt heute alle halbe Stunde.

Bei der Buslinie 11, die die Stadtteile Jungfernkopf, Harleshausen und Kirchditmold mit dem Bahnhof Wilhelmshöhe verbindet, gibt es montags bis freitags einen 10-Minuten-Takt.

Die Linie 110 des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) wechselt auf einen 30 Minuten-Takt. Die Busse verkehren von Harleshausen über die Kölnische Straße zum Holländischen Platz statt wie bisher zum Bahnhof Wilhelmshöhe. Neu ist außerdem ein Nachtverkehr.

Darüber hinaus bietet die KVG montags bis freitags eine zusätzliche Möglichkeit, das Industriegebiet Waldau frühmorgens zu erreichen: Die Busse der Linie 10 starten bereits um 5.36 Uhr ab dem Auestadion.

Um das Angebot vor allem für berufliche Frühpendler zu verbessern, verkehren montags bis freitags bereits um 5.25 Uhr Busse der Linie 13 ab der Haltestelle Bebelplatz zur Haltestelle Weserspitze (5.48 Uhr). Frühe Fahrten gibt es auch zwischen der Haltestelle Gartenstadt Eichwald und dem Leipziger Platz auf der Buslinie 29. Die fährt montags bis freitags schon um 5.37 Uhr und zurück um 5.43 Uhr.

Auf der AST-Linie 90 erweitert die KVG samstags und sonntags das Angebot zwischen den Haltestellen Dennhäuser Straße und dem Gewerbegebiet Langes Feld.

Auf der Straßenbahnlinie 5 gibt es an Schultagen morgens eine zusätzliche Fahrt ab Bahnhof Großenritte (7.08 Uhr) bis Rathaus/Fünffensterstraße (7.37 Uhr).

Die Fahrten mit einem Bus samstags und sonntags morgens auf der Tramlinie 8 bieten mit dem Fahrplanwechsel ab dem 12. Dezember an der Haltestelle „Teichstraße“ einen Umstieg von und zur Linie 11.  (Thomas Siemon)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.