Es war einmal ... die HNA

Frühjahrs-Ausstellung: Neues digitales Archiv testen und Reise gewinnen

+
Titelseite der ersten Ausgabe der Hessischen Nachrichten: „Die Besetzung der Redaktion spiegelt den Willen aller antifaschistischen Richtungen Kurhessens zu gemeinsamer Arbeit wider.“

Kassel. Als sechste deutsche Zeitung in der amerikanischen Besatzungszone erschienen am 26. September 1945 erstmals die Hessischen Nachrichten. Die Ausgabe enthielt unter anderem Beiträge über die Geschichte der Atombombe, die letzten Tage im KZ Sachsenhausen und die Wasser-, Strom und Gasnot in Kassel.

Die Vorgängerzeitung der HNA hatte damals einen Umfang von sechs Seiten. Heute, fast 70 Jahre später, ist dieser nicht nur erheblich größer geworden. Neben der Zeitung gibt es nun auch noch ein Internetangebot, das die gedruckten Informationen um multimediale Angebote ergänzt.

Ein ganz neues solches Angebot präsentieren wir während der Frühjahrsausstellung vom 1. bis 9. März in Kassel: das digitale Archiv der HNA, das eben bis zu jener Ausgabe am 26. September 1945 zurückreicht.

HNA-Lexikon

Geschichte der Hessischen Nachrichten

Geschichte der HNA

Ab dem 1. April steht dieses Archiv exklusiv und kostenlos unseren Abonnenten zur Verfügung. In den Messehallen können Neugierige aber schon jetzt einen ersten Blick auf die Funktionen werfen und auf drei Rechnern in alten und neuen Ausgaben stöbern. Testen Sie es und sehen Sie sich beispielsweise Ihre persönliche Geburtstagsausgabe an. Oder recherchieren Sie, was heute vor 50 Jahren in Kassel geschah. Es gibt sogar etwas zu gewinnen!

Mitmachen und gewinnen

Wir stellen Ihnen ein paar Rechercheaufgaben, Sie suchen die Lösungen in den digitalisierten Ausgaben der HNA und der Hessischen Nachrichten. Als erster Preis winkt eine achttägige Rundreise durch die Türkei. Weitere Gewinne sind ein Dampfgarer von WMF, ein Nespresso Pixie, ein iPod shuffle sowie Tankgutscheine. Alle HNA-Abonnenten erhalten gegen Vorlage der AboBonus-Card ein kleines Geschenk. Wo? Am HNA-STAND IN HALLE 1.

Das Programm des Wochenendes

Gartenträume Venedig, Halle 9, 9.30-18 Uhr:

• „Venedig - Totentanz und Seidenglanz“ (Buchvorstellung und

Signierung), Stand 1115

• Bilderausstellung „Venezianische Masken“, Muha Saric, Stand 1114

• Informationen zu Venedig, Stand 1110 A

• Venezianische Kostüme und Walk Act, 11-16 Uhr, Gartenfläche

• Führung Gartenanlage, Floristmeister, 14-14.30 Uhr, Piazza

• Führung durch „Venedig“, Brigitte Wenderoth,

Deutsch-Italienische Gesellschaft, 14.30-15 Uhr, Stand 1110 A

Kunsthandwerk, Halle 9, 9.30-18 Uhr:

• „Drusen knacken“ für Jung und Alt, Stand 908

• „Omas Gabel am Arm der Enkelin“, Besucher können altes Silberbesteck zum Umarbeiten mitbringen, Stand 921

Kindererlebniswelt, Halle 8, 9.30-18 Uhr:

• „Drusen knacken“, Dinos und Fossilien, Stand 908

• Holzschnitzen für Kinder, Stand 524

• Schnelle Karikaturen - gezeichnet und gemalt, Stand 804

• Spiel einfach mal wieder, Stand 809

• Spiel und Spaß mit Playstation und 3 D-Drucker, Stand 801

• Glitzertattoos / Tattoomalerei, Maltisch und Spielecke,

fantasievolles Kinderschminken (ab 10 Uhr), Stand 804

Sonderfläche Natur, Halle 5, 9.30-18 Uhr:

• Bogenschießen für Jung und Alt, Stand 510

• Infos und Mitmachaktionen - Tier und Natur, Stand 509-514

Vorträge, Foyer Halle 3:

• Strahlung zu Hause? Erdstrahlen, Wasseradern, Funkwellen und Elektrosmog, 14-14.45 Uhr, Stand 232

• Heizen mit Holzpellets - ökonomisch und ökologisch sinnvolle Alternative? 11-11.45 Uhr (nur Sonntag), Stand 1210

Musik: Jagdhornbläser „Jagdvereine Nordhessen“, (nur Sa.) 10.30-11 Uhr, Haupteingang. • Livemusik mit Welf Kerner, 11-16 Uhr, Piazza.

Von Jens Nähler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.