Stufenplan

Führerschein-Umtausch: Für einige Kasseler wird es Zeit

Burghard Holz aus Kassel mit seinen Führerscheinen
+
Die Jahrgänge 1953 bis 1958 müssen ihren Führerschein bereits bis 19. Januar 2022 umtauschen. HNA-Redakteur Burghard Holz, 1956 geboren, gehört zu dieser Gruppe. Der Kasseler hat seinen Führerschein aber bereits vor Jahren eingetauscht. 

Beim Führerschein-Umtausch besteht für die meisten Inhaber einer Fahrerlaubnis noch kein Grund zur Eile, für die der Jahrgänge 1953 bis 1958 wird es aber Zeit.

Kassel - Ab dem Jahr 2033 sollen nur noch fälschungssichere Führerscheine im Umlauf sein. Bis dahin müssen bundesweit rund 43 Millionen Führerscheine gegen neue Führerscheinkarten eingetauscht werden. Für die allermeisten Führerschein-Inhaber besteht noch keine Eile, ihren alten Papierlappen oder ihre bisherige Plastikkarte abzugeben. Dennoch häufen sich bei den Führerscheinstellen bereits die Anfragen nach Umtauschterminen, berichten Sprecher von Stadt und Landkreis Kassel.

„Vielen Bürgern ist nicht bewusst, dass für den Umtausch ein Stufenplan vorgesehen ist“, sagt Kassels Stadtsprecher Michael Schwab. Termine würden zurzeit vorrangig an Personen vergeben, die bis 19. Januar 2022 zum Umtausch verpflichtet sind. Dies betrifft lediglich Fahrerlaubnis-Inhaber der Jahrgänge 1953 bis 1958, deren Führerschein bis 31. Dezember 1998 ausgestellt wurde. Dies ist die einzige Altersgruppe, die schon aktiv werden muss, um den alten Führerschein gegen die neue Karte einzutauschen. Alle anderen haben noch deutlich mehr Zeit. Das gilt übrigens auch für die, die vor 1953 geboren wurden (Hintergrund unten).

„Leider mehren sich bei uns trotzdem die Anträge auf Umtausch des Führerscheins von Bürgern, die noch nicht zu den aufgerufenen Jahrgängen zählen“, berichtet auch Uwe Siewert, Fachdienstleiter der für die Führerscheinstelle zuständigen Straßenverkehrsbehörde beim Landkreis. Wie viele Menschen der Jahrgänge 1953 bis 1958 in Stadt und Kreis betroffen sind, kann die Fahrerlaubnisbehörde in Kassel nicht klären. Nicht alle Führerscheindaten seien im System registriert, heißt es auf Anfrage.

25 Euro kostet der neue Führerschein. Mitzubringen sind Ausweis oder Reisepass, ein biometrisches Passfoto und der bisherige Führerschein. Ist dieser nicht von der Führerscheinstelle in Kassel ausgestellt, wird eine Karteikartenabschrift der ausstellenden Behörde benötigt.

Umgetauscht werden müssen alle Führerscheine, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden. Grund dafür ist eine EU-weite Vereinheitlichung der Dokumente. Nach dem Stufenplan richtet sich die Frist zum Umtausch der Führerscheine nach dem Geburtsjahr der Fahrerlaubnis-Inhaber oder dem Ausstellungsjahr. „Vorfahrt“ hätten derzeit bei der Umtauschaktion die Jahrgänge 1953 bis 1958. Alle anderen Fahrerlaubnis-Inhaber müssten laut Stadt und Kreis mit längeren Bearbeitungszeiten rechnen. „Da helfen auch keine telefonischen Nachfragen bei der Behörde. Denn die kosten die Mitarbeiter zusätzliche Zeit, die wir sonst für die Antragsbearbeitung haben“, betont Uwe Siewert. Er bittet daher um Geduld und Verständnis.

Übrigens: Die Fahrerlaubnis bleibt nach dem Umtausch des alten Führerscheins in eine neue fälschungssichere Führerscheinkarte unverändert bestehen. Zusätzliche ärztliche Untersuchungen oder sonstige Prüfungen sind damit nicht verbunden. Wer aber mit seinem alten Auto- oder Motorrad-Führerschein fährt und die Frist für den Umtausch verstreichen lässt, der riskiert die Zahlung eines Verwarnungsgelds.

Hintergrund: Diese Fristen gelten für den Umtausch

Umgetauscht werden müssen alle Führerscheine, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt worden sind. Nach dem Stufenplan richten sich die Fristen entweder nach dem Geburtsjahr oder nach dem Ausstellungsdatum.

Bei Führerscheinen mit Ausstellungsdatum bis 31. Dezember 1998 ist das Geburtsjahr des Fahrerlaubnis-Inhabers ausschlaggebend für die Frist:

Geburtsjahr vor 1953: Umtausch bis 19. Januar 2033

Geburtsjahre 1953 bis 1958: Umtausch bis 19. Januar 2022

Geburtsjahre 1959 bis 1964: Umtausch bis 19. Januar 2023

Geburtsjahre 1965 bis 1970: Umtausch bis 19. Januar 2024

Geburtsjahre 1971 oder später: Umtausch bis 19. Januar 2025.

Bei Führerscheinen mit einem Ausstellungsdatum ab dem 1. Januar 1999 gilt das Ausstellungsjahr des Führerscheins (nicht das Geburtsjahr des Fahrerlaubnis-Inhabers):

Ausgestellt 1999 bis 2001: Umtausch bis 19. Januar 2026

Ausgestellt 2002 bis 2004: Umtausch bis 19. Januar 2027

Ausgestellt 2005 bis 2007: Umtausch bis 19. Januar 2028

Ausgestellt 2008: Umtausch bis 19. Januar 2029

Ausgestellt 2009: Umtausch bis 19. Januar 2030

Ausgestellt 2010: Umtausch bis 19. Januar 2031

Ausgestellt 2011: Umtausch bis 19. Januar 2032

Ausgestellt ab 2012 und bis 18. Januar 2013: Umtausch bis 19. Januar 2033.

(Andreas Hermann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.