Führerscheine und ihre Geschichte(n)

1 von 25
Hat den grauen Schein seit 49 Jahren: Der ehrenamtliche Stadtrat Hans-Jürgen Sandrock (77) bestand seine Führerscheinprüfung am 3. April 1962 nach 13 Fahrstunden. Sein erstes Auto war eine BMW Isetta 300. Das Auto war für drei Personen zugelassen, doch Sandrock, Handballtrainer beim WVC, nahm auch manchmal die ganze Mannschaft mit. „Wenn die Polizei kam, mussten alle den Kopf runter machen.“ Heute fährt er einen Ford Fiesta. „Die Isetta war aber mein schönstes Auto.“
2 von 25
Sie hat Führerschein am 2. Februar 1979 bestanden...
3 von 25
Gisela Busch (49), Lokalredaktion Kassel-Land. Erstes Auto: R 6 mit super Federung, wurde aber bergauf sogar von Lkw überholt.
4 von 25
Er bestand den Führerschein Ende 1973. Erstes Auto: Weißer Renault 4, der beim Schalten geknirscht hat, wie alle R 4....
5 von 25
Wolfgang Blieffert (57), Politikredaktion.
6 von 25
Ihr erstes Auto war ein VW Käfer, rot, Spitzname: Charly....
7 von 25
Martina Heise-Thonicke (47), Lokalredaktion Kassel, bestand den Führerschein am 11. Mai 1981.
8 von 25
Burghard Holz (55), Lokalredaktion Kassel, Führerschein bestanden am 30. Januar 1974.
9 von 25
Sein erstes Auto: R 4, grün, 34 PS, ging aber ab "wie Schmidts Katze".

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

125 Teilnehmer beim Herkules-Berglauf in Kassel
Kassel. Der 28. Herkules-Berglauf mit 6,2 km Länge führte 125 Läufer von der Schulstraße (Start) in Wilhelmshöhe in den …
125 Teilnehmer beim Herkules-Berglauf in Kassel
Indian Summer: Rundflug über das herbstliche Nordhessen
So sehen Herkules, Bergpark, Wilhelmshöhe, die Kasseler Aue, das Auebad, Buga, die Orangerie und der Edersee von oben …
Indian Summer: Rundflug über das herbstliche Nordhessen