Fünf Millionen Euro fürs Projekt

Die Forschung der Kasseler Wissenschaftler an der luftreinigenden Farbe ist ein Teil des Projekts Helio Clean des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Es wird mit fünf Millionen Euro gefördert.

Die Kasseler Wissenschaftler erhalten im Zeitraum von drei Jahren 710 000 Euro aus dem Projekttopf. Professor Rüdiger Faust vom Institut für Chemie arbeitet dabei eng mit Dr. Dietmar Stephan vom Fachgebiet Werkstoffe des Bauwesens und Bauchemie der Uni Kassel zusammen.

Mitte dieses Jahres wird die Reinigungskraft von Titandioxid auf einem 200 Meter langen Autobahnabschnitt getestet werden.

Dabei werden Schallschutzwände mit diesem Material beschichtet. (pdi)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.