2200 Fahrzeuge kontrolliert: 135 fuhren zu schnell vor Schulen

Kassel/Kaufungen. Die Geschwindigkeit von knapp 2200 Fahrzeugen ist am Montagvormittag von der Verkehrsinspektion Kassel vor sechs Schulen in Kassel und Kaufungen gemessen worden.

Anlass der Kontrollen war der Schulanfang nach den Herbstferien. 135 Autofahrer seien zu schnell unterwegs gewesen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Jürgen Wolf müssen in 131 Fällen die Fahrer mit einem Verwarnungsgeld rechnen. Vier Autofahrer erwartet eine Anzeige und Bußgelder in Höhe von 80 beziehungsweise 100 Euro. Die traurigen Rekorde erreichten ein Fahrer vor der Losseschule in Bettenhausen, der in einer 30-Zone mit Tempo 57 unterwegs war. Ein anderer Autofahrer wurde bei erlaubten 50 mit 77 km/h vor der Unterneustädter Schule erwischt. Diese Fahrer erhalten zudem jeweils einen Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg.

Schwerpunkt der Kontrollen sei die Verkehrssicherheit im Bereich von Schulen gewesen. Dort sei es der Polizei ein besonderes Anliegen, aktiv die Verkehrssicherheit zu erhöhen, so Wolf. Besonders Kinder seien Verkehrsteilnehmer, die in einem besonderen Maß „unseres Schutzes bedürfen“. Den Autofahrern müsse bewusst gemacht werden, gerade im Bereich von Kindergärten und Schulen besonders aufmerksam und mit angepasster Geschwindigkeit zu fahren. (use)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.