Rabatt auf Trikots und Co.

Nach dem WM-Aus: Kneipen- und Ladenbesitzer in Kassel müssen umdenken

+
Musste umräumen: Sven Bertel vom Fan Point in Kassel ist von der Niederlage der Deutschen tief enttäuscht. Trotzdem muss er nach vorne schauen. Neben einigen deutschen Trikots zeigt er jetzt vor allem die der Spanier im Eingang seines Ladens. 

Kassel. Jubelnde Fans, zahlende Gäste, volle Innenstädte: Auf die Fußball-WM haben sich in viele Kneipen- und Ladenbesitzer gefreut. Nach dem frühen WM-Aus müssen sie jetzt umdenken.

Noch sitzt er bei allen in den Knochen, der Schock über das Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft in der WM-Vorrunde. Auch Kassels Kneipen- und Ladenbesitzer können es noch immer kaum fassen.

Aber: Es muss ja irgendwie weitergehen. Andere Nationen sind schließlich noch im Rennen. Was passiert nun also mit all den Fanartikeln? Und bleiben die Public-Viewing-Leinwände hängen?

„Ich bau dann jetzt mal ab“, sagte Kosta Vick, Chef des Düsseldorfer Hofs, am Mittwoch nach der großen Pleite zu seiner Frau – aber nur im ersten frustigen Moment. Selbstverständlich bleibe die Leinwand für das Public Viewing der nächsten WM-Spiele weiterhin hängen. Aber große Lust sehe anders aus. „Es war dieses Jahr von Anfang an alles komisch“, sagt Vick. „Die Sache mit Özil und Gündogan war schon vor der WM ein echter Stimmungskiller.“ Der Gastwirt habe bereits beim Dekorieren keine richtige Freude gehabt. „Und so ein schlechtes Spiel wie gestern habe ich von den Deutschen wirklich noch nie gesehen“, sagt er.

„Grottenschlecht“ fand auch Christoph Sauerzapf, Mitarbeiter von Joe’s Garage, die Leistung der deutschen Elf. So voll wie bislang werde es bei den künftigen WM-Spielen ab jetzt wohl eher nicht in der Kneipe, aber auch hier laufe die Übertragung weiter.

Sven Bertel vom Fan Point spüre bei seinen Kunden seit der Niederlage richtigen Redebedarf. „Wir sind schon alle ziemlich unten“, sagt er. Ans Wegschmeißen der Fanartikel sei trotzdem nicht zu denken. Schließlich gebe es ja auch noch Anlässe in Zukunft, an denen man die deutsche Mannschaft wieder anfeuern müsse. „Es sind schon Fans reingekommen, die ihre Trikots immernoch beflocken lassen wollen“, sagt er. Eine Ecke in seinem Laden hat Bertel nun schon mit Trikots anderer Nationen ausgestattet. Portugal, Frankreich und Spanien seien auch vorher schon beliebt gewesen. Für deutsche Fanartikel überlege Bertel sich nun Rabattaktionen.

Dieses Video ist ein Inhalt der Videoplattform Glomex und wurde nicht von der HNA erstellt.

40 Prozent Trostrabatt auf deutsche WM-Artikel gibt es seit gestern auch bei Galeria Kaufhof. „Man muss es auch mal so sehen“, sagt Geschäftsführer Stephan Engel. „Zu so einem Schnapper-Preis wird man vielleicht nie wieder deutsche Trikots bekommen.“ Über die Niederlage sei er zwar auch sehr traurig gewesen, aber nun müsse man den anderen Mannschaften die Daumen drücken. „Den fünften Stern bekommen wir dann eben erst in vier Jahren“, hält Engel fest. Mit diesem Gedanken dürfte er aber noch ziemlich alleine sein.

Deutschland gegen Südkorea: Public Viewing in Kassel

WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer
WM 2018 Vorrundenaus für Deutschland : KoreaFoto: Andreas Fischer
 © Andreas Fischer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.