Endgültige Entscheidung am Dienstag

Fußball-WM: Public Viewing im Auestadion immer wahrscheinlicher

Kassel. Vielleicht können die Kasseler doch noch öffentlich die Fußball-WM gucken. Es zeichnet sich ab, dass es im Auestadion  Public Viewing geben wird. Veranstalter ist Christian Schaeling, Geschäftsführer bei MM Konzerte und der Mann, der im Auestadion für die Versorgung mit Getränken und Bratwürsten sorgt.

Schaelin zur HNA: „Von mir aus ist alles klar: Zumindest die Vorrundenspiele der deutschen Mannschaft können wir im Auestadion zeigen. Bei freiem Eintritt. Und für das leibliche Wohl wird auch gesorgt.“

Allerdings gibt es noch ein entscheidendes Gespräch mit der Stadt Kassel über organisatorische Fragen, heißt es. Termin: Kommender Dienstag. Danch wird es feststehen, ob die WM auch im Auestadion stattfindet. (tho)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.