Programm kam bei den Besuchern sehr gut an - Einblicke in viele Fachbereiche

Geburtstagsparty: Die ganze Uni in Bewegung

Kassel. Maja (7) und Leo (3) sind von der Wärmebildkamera im Technikgebäude der Uni begeistert. Auf einem Bildschirm sind die beiden in verschiedenen Rottönen abgebildet.

Die beiden Kinder waren gestern beim großen Campusfest zusammen mit ihren Eltern Jörg und Andrea Schade unterwegs. Ihr Vater, ein ehemaliger Student der Uni Kassel, ließ es sich nicht nehmen, seiner Familie die Hochschule am Holländischen Platz zu präsentieren. „Ich finde es toll zu sehen, was sich hier alles bewegt“, sagt der Bauingenieur aus Kassel.

Zur Geburtstagsparty, die für die Erwachsenen bis tief in die Nacht dauerte, war ab nachmittags der Campus in Bewegung. Die Fachbereiche öffneten Tür und Tor und gewährten eindrucksvolle Einblicke in ihre Arbeit: Roboter spielten Fußball, die Rotoren einer Windkraftanlage drehten sich, und ein VW hielt nur mithilfe eines Klebemittels an einem Kran. Ein Teil der Hochschule verwandelte sich in einem quirligen Kinderspielplatz.

Die zehnjährige Helen aus Hofgeismar war von der asiatischen Stabheuschrecke begeistert, die sie an einem Stand im Gießhaus auf ihre Hand nahm. Samira aus Kassel (9) untersuchte in einem Vergrößerungsgerät eine Wasserschnecke.

So viel Forscherdrang sahen die Hochschullehrer und Studenten gern, die überall über ihre Fachbereiche informierten. Auf der Bühne an der Unibibliothek begeisterten die Sportstudenten mit einer fernsehreifen Show zum Thema 200 Jahre Turnen. Gegen Abend spielten hier die Bands auf, unterbrochen von Lichtaufführungen und Feuerwerk.

Rhythmische Bewegungstherapie bis Ladenschluss hieß es in der Asta-Tanzbar und in der Disco im K 19. Solch ein tolles Unifest sollte nicht nur alle 40 Jahre stattfinden, fanden einige Besucher. Recht haben sie.

Von Beate Eder

Rubriklistenbild: © Herzog

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.