Noch bis Sonntag

Gartenausstellung Herbstzauber in Aue gestartet

Orientalisch: Martin Rath vom Moccamaker serviert marokkanischen Tee an Brigitte Sachs.

Kassel. Zur Gartenausstellung Herbstzauber in der Kasseler Karlsaue kamen bereits am Freitag zur Eröffnung Tausende Besucher.

Mit Blick auf die Blumeninsel Siebenbergen ergatterten die Besucher Allerlei für die herbstliche Gartengestaltung: Das Angebot reicht von Blumen über Dekorationsartikel bis hin zu Gartengeräten und -möbeln. Aber auch Mode und Feinkostspezialitäten bieten die insgesamt 110 Aussteller an.

Die Parkplätze am Auedamm waren gestern Nachmittag belegt. Rund um die Messehallen gab es aber noch ausreichend freie Parkmöglichkeiten. An den Nummernschildern war zu erkennen, dass das Publikum nicht nur aus dem Raum Kassel kommt.

Wer die Ausstellung „Herbstzauber“ besucht, hat auch freien Eintritt zur Blumeninsel Siebenbergen. (bal)

• Samstag und Sonntag öffnet die Ausstellung von 10 bis 18 Uhr. Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Kinder unter zwölf Jahren sind frei, bis 17 Jahre zahlen sie 1 Euro. Mehr Infos im Netz: www.gartenfestivals.de

Herbstzauber in der Karlsaue

So schön ist der Herbstzauber in der Karlsaue

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.