Kleingartengelände Schönfeld

Gartenhütte brannte nieder

Kassel. Ein Gartenhaus brannte in der Nacht zum Freitag im Kleingartengelände Schönfeld nieder, eine benachbarte Hütte ist ebenfalls durch das Feuer beschädigt worden.

Die Ermittler des für Brände zuständigen Kommissariats 11 können derzeit noch keine verlässliche Angaben zur Brandursache machen. Konkrete Hinweise auf eine vorsätzliche Inbrandsetzung haben sich bislang nicht ergeben.

Lokführer sah Feuerschein

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner hatte sich ein Lokfahrer um kurz vor 2 Uhr bei der Feuerwehr gemeldet und berichtet, dass er neben der Bahnstrecke – im Bereich des Park Schönfelds – ein Feuerschein wahrgenommen habe.

Feuerwehr und Polizei lokalisierten als Brandort das Gelände des Kleingartenvereins Schönfeld e.V., das zwischen Bahnstrecke und dem Park Schönfeld liegt. Nach Angaben der Ermittler ist infolge des Brandes eine in der Nähe der Bahnstrecke gelegene Gartenhütte nahezu vollständig niedergebrannt. Die wenige Meter entfernt stehende Hütte der Nachbarparzelle ist aufgrund des Feuers ebenfalls beschädigt worden.

10 000 Euro Schaden

Nach einer ersten Einschätzung beläuft sich der Gesamtsachschaden auf rund 10 000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.