Gartenlaube brannte in Wolfsanger ab – Stau auf Fuldatalstraße

Wolfsanger. Der Brand einer Gartenlaube in Wolfsanger nahe der Straße „Am Fasanenhof“ führte am Dienstagnachmittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Fuldatalstraße.

Ab 16.45 Uhr musste die Straße für den Feuerwehreinsatz für etwa eine Stunde stadtauswärts gesperrt werden. Auch die Straßenbahn kam nicht mehr durch.

Die Laube hatte sich vermutlich durch einen brennenden Holzofen entzündet, dessen Schornstein im Betrieb zu heiß geworden war, teilte Einsatzleiter Daniel Kleinschmidt mit. Der Eigentümer der Parzelle konnte sich rechtzeitig aus der Laube in Sicherheit bringen, niemand wurde verletzt.

Während des Einsatzes mit insgesamt 19 Feuerwehrleuten wurden zwei Propangasflaschen aus dem Gebäude geborgen.

Fotos: Gartenlaube brannte in Wolfsanger ab

Gartenlaube brannte in Wolfsanger ab

Geschätzter Schaden laut Feuerwehr und Polizei: 3000 Euro. (ius)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ ZB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.