Ursache unklar

Gartenlaube brannte: Zeugen gesucht

Harleshausen. Eine Gartenlaube auf einem Privatgartengrundstück an der Todenhäuser Straße ist am Mittwoch vollständig niedergebrannt.

Weil die Brandursache derzeit noch völlig unklar ist, erhoffen sich die Beamten des Polizeireviers Süd-West Hinweise von Zeugen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner meldeten Anwohner der Todenhäuser Straße gegen 10.40 Uhr den Brand. Die Laube stand bereits derart in Flammen, dass auch die schnell anrückende Feuerwehr von dieser nichts mehr retten konnte. Die gesamte Laube war samt Inventar niedergebrannt. Es gelang allerdings den Wehrleuten durch den schnellen Einsatz, die benachbarte Hütte vor größerem Schaden zu bewahren. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Den Schaden an der niedergebrannten Laube bezifferten die Beamten mit rund 6000 Euro. 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.