Nach Test: Deutsche Bahn stellt Beschallung Ende der Woche wieder ein

Gedudel im Bahnhof Wilhelmshöhe verstummt

Musik verstummt bald wieder: Die Deutsche Bahn stellt die Beschallung des IC-Bahnhofs wieder ein. Foto/Montage: Koch

Kassel. Es hat sich ausgedudelt im Bahnhof Wilhelmshöhe: Nach einer einmonatigen Testphase stellt die Deutsche Bahn (DB) die Beschallung der Bahnhofshalle mit Entspannungsmusik wieder ein. Der Versuch werde Ende dieser Woche auslaufen, sagte eine Bahnsprecherin auf Anfrage der HNA.

Damit reagiere man auf Rückmeldungen von Reisenden, die signalisiert hätten, dass sie im Bahnhof „ihre Ruhe haben wollen“, sagte die DB-Sprecherin. Die Reaktionen seien aber nicht nur negativ gewesen, betont sie. Das Stimmungsbild habe man sich über Befragungen und Reaktionen am DB-Infoschalter verschafft.

Seit Anfang Juni war auf Initiative des Kasseler Bahnhofsmanagements im IC-Bahnhof während der Betriebszeiten Instrumentalmusik abgespielt worden – nur unterbrochen von den Zugansagen. Damit wolle man für Reisende und andere Besucher des Bahnhofs eine „Wohlfühlatmosphäre“ schaffen, hatte es zu Beginn der Testphase geheißen (wir berichteten).

Experten sehen die Dauermusikbeschallung, der Menschen im öffentlichen Raum ausgesetzt sind, schon lange kritisch. Eine ständige Geräuschkulisse bedeute für den Organismus Stress, hatte der Kasseler HNO-Arzt Dr. Basim Elias Saad erläutert. Auch viele Einkaufszentren und Supermärkte in Kassel spielen Hintergrundmusik ein.

Kosten seien durch das sechswöchige Projekt am Bahnhof Wilhelmshöhe nicht entstanden, sagte die DB-Sprecherin. Die Musik sei über die vorhandene Technik, die man für die Durchsagen nutze, abgespielt worden. Ende dieser Woche soll es abgesehen von den Zuggeräuschen und den Ansagen nun wieder still werden im Bahnhof.

Die Beschallung von Bahnhöfen sei die Ausnahme, sagte die Bahnsprecherin. Einzig am Hamburger Hauptbahnhof werde an einem Ausgang zum Bahnhofvorplatz klassische Musik gespielt. Und in Köln am Rosenmontag. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.