Arbeitsgruppe hat zwei Infotafeln für die Fahrradstrecke Kassel 1100 entworfen

Wo geht es zum Gerichtstisch?

Kirchditmold. Ditmelle (Ditmold) war im frühen Mittelalter der Ort eines Zehntgerichts, das noch im 13. Jahrhundert „Oberstes Gericht“ genannt wurde. Am Gerichtstisch in der Brunnenstraße in Kirchditmold tagte das Gericht bis ins 19. Jahrhundert.

Wer sich dafür oder für den Arbeiterbauverein an der Bardelebenstraße oder die Gartenstadt Baumgartenstraße interessiert, wird bald mehr erfahren.

„Bock auf Kirchditmold“

„Bock auf Kirchditmold“ lautet das Motto für die beiden Informationstafeln, die eine fünfköpfige Arbeitsgruppe von Kirchditmolder Bürgern entworfen hat. Die Tafeln sollen Radfahrern Orientierung bieten auf jener Rundtour rund um Kassel und durch alle Stadtteile. Die Fahrradstrecke hat die Stadt in Abstimmung mit den Ortsbeiräten anlässlich der 1100-Jahr-Feier eingerichtet. Anfang Juli wird der Radrundweg offiziell eröffnet.

Die Arbeitsgruppe hat intensiv über die Geschichte und Kultur des Stadtteils recherchiert. Annette Ulbricht und Lennart König erläuterten dem Ortsbeirat Kirchditmold während der jüngsten Sitzung des Ortsbeirats Kirchditmold den Inhalt der beiden geplanten Tafeln im Format 30 mal 50 Zentimeter.

Vorgesehen ist ein kompakter Abriss der Kirchditmolder Geschichte, Erwähnung finden dann Kirche, Gerichtstisch, die Riedwiesensiedlung, das Schulhaus von 1745 und der Kapellenweg. Prinzenquelle und Hessenschanze sind weitere Punkte auf der Fahrradstrecke. Auf einem Kartenausschnitt sind alle Sehenswürdigkeiten markiert, sodass die Radler sie anfahren können.

Als Standort für die beiden Informationstafeln schlägt die Arbeitsgruppe den Zugang zum Aussichtspunkt Lindenberg an der Schanzenstraße vor. Der Ortsbeirat zeigte sich angetan von den Entwürfen für die Infotafeln. Er stimmt ihnen sowie dem Standort zu. Und ist grundsätzlich bereit, die Tafeln mit seinen Dispositionsmitteln zu finanzieren. (pom)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.