Gelbe Tonne wird frühestens ab 2021 eingeführt

Vom Winde verweht: Zerfetzte Gelbe Säcke sorgen für Müll-Ärger in Kassel

+
Müll fliegt umher: Inhalt der Gelben Säcke wurde durch den starken Wind auf Bürgersteigen und Straßen verteilt.

Das Phänomen ist nicht neu, aber es springt an jedem windigen Tag in Kassel neu ins Auge: zerfetzte Gelbe Säcke, deren Inhalt sich über die Straßen verteilt.

Aktualisiert um 9.21 Uhr - Auch am Dienstag bot sich dieses unansehnliche Bild wieder vielerorts im Stadtgebiet. Windböen tragen die Säcke auf die Straße, wo sie von Autos erfasst und aufgerissen werden.

Auch die Stadtreiniger kämpfen seit vielen Jahren mit dem Problem. Gerne würde der städtische Eigenbetrieb die gelbe Wertstofftonne flächendeckend im Stadtgebiet einführen. Doch kurzfristig lässt sich dies nicht umsetzen. Denn die Stadtreiniger haben noch bis Ende 2021 einen Vertrag mit den Dualen Systemen. Dieser war zustande gekommen, nachdem die Stadtreiniger die jüngste Ausschreibung für die Einsammlung der Säcke gewonnen hatten.

„Ein Wechsel zur Tonne ist während der Vertragslaufzeit nicht möglich. Ab 2020 werden wir mit den Dualen Systemen über eine Wertstofftonne verhandeln. Diese Möglichkeit eröffnet uns das neue Verpackungsgesetz, das Anfang dieses Jahres in Kraft getreten ist“, sagt Birgit Knebel, Sprecherin der Stadtreiniger. Diese könne dann aber frühestens 2021 eingeführt werden.

Müll verteilt sich auf Straßen und Bürgersteigen: Wie hier an der Frankfurter Straße entleeren sich an windigen Tagen vielerorts im Stadtgebiet die Gelben Säcke.

Schon bisher können die Kasseler eine Gelbe Tonne anfordern. Doch für die sogenannte Bereitstellungstonne für Gelbe Säcke müssen sie einmalig bezahlen. Eine 240-Liter-Tonne kostet 55 Euro und eine 1100-Liter-Tonne ist für 190 Euro zu haben. Der Betrag beinhaltet die 14-tägige Leerung der Tonne. Dies gilt mindestens bis Dezember 2020. So lange sind die Stadtreiniger mit der Einsammlung beauftragt.

Wer keinen Platz für eine Gelbe Tonne hat, beziehungsweise Mieter ist, den bitten die Stadtreiniger die Gelben Säcke erst am Tag der Abholung vor die Tür zu stellen. „Dies gilt insbesondere für windige Tage“, sagt Knebel. Wer sich bei dem Abholtermin unsicher sei, könne sich einen nach dem entsprechenden Wohnort individualisierten Abfallkalender über die Internetseite herunterladen.

Service: Kontakt bei Stadtreinigern für Bereitstellungstonnen 0561 / 5003212; Kontakt für Abfallkalender unter 0561 / 5003219.

Auch in Northeim hatten Gelbe Säcke zuletzt für Ärger gesorgt: Dort wurde die Stabilität der Säcke bemängelt.

Stadt Kassel - Abholung Gelbe Säcke

Die Stadtreiniger weisen darauf hin, dass die Gelben Säcke am jeweiligen Abholtag bis morgens um 6.30 Uhr zur Abholung bereitgestellt werden soll. 

Abfallkalender Kassel 2019: Wann wird der Müll abgeholt?

Der Abfallkalender für Kassel ist auf der Seite der Stadtreiniger abrufbar. Hier braucht der Nutzer nur seine Straße und seine Hausnummer anzugeben, schon erfährt er, wann welcher Abfall abgeholt wird. Aufgelistet werden:

  • Restmüll
  • Gewerbeabfall
  • Biomüll
  • Gelber Sack
  • Altpapier

Zusätzlich wird angezeigt, wann Schadstoffsammlungen und Laubsammlungen auf Betriebshöfen abgeholt werden.

Gelber Sack - Ausgabestellen Kassel

Wo Sie kostenlos gelbe Säcke bekommen können, erfahren Sie auf diesem PDF. Hier werden alle Verteilstellen der Stadt aufgelistet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.