Geld fehlt in der Kasse des Asta: Anzeige gestellt

Kassel. In der Kasse des Allgemeinen Studierenden Ausschuss (Asta) fehlen 19.500 Euro. Dies teilt der im März neu gewählte Asta mit.

Der Vorsitzende der Studierendenvertretung, Eike Ortlepp (Jusos), macht für den nicht geklärten Fehlbetrag den vorherigen Asta verantwortlich, der unter der Leitung der grünen Hochschulgruppe stand.

Um zu klären, was mit dem Geld passiert ist, hat der Asta das Justiziariat der Uni informiert. Auch eine Anzeige gegen Unbekannt werde gestellt, sagte Ortlepp. Ein Uni-Sprecher teilte mit, dass zunächst die Studierendenschaft für Aufklärung sorgen müsse. Die Rechtsaufsicht übe zwar die Hochschule aus, aber nur über den Abschluss des Haushalts. Noch handele es sich um Unregelmäßigkeiten eines laufenden Haushalts.

Die grüne Hochschulgruppe will sich an der Aufklärung beteiligen. Das Finanzreferat war mit einem Vertreter der KUS besetzt. (bal)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.