Gelungene Neugestaltung

+
Großzügig und harmonisch gestaltet: Der Wartebereich der Ambulanz macht das Warten angenehm.

Die Vitos Orthopädische Klinik Kassel hat gut eine halbe Million Euro aus Eigenmitteln für die Neugestaltung des Empfangs-, Warte- und Aufnahmebereichs investiert.

Besonderer Wert wurde bei der Umgestaltung darauf gelegt, den Empfangs-, Warte- und Aufnahmebereich großzügiger und komfortabler zu gestalten. Das ist auch sehr ansprechend umgesetzt worden. Das moderne Ambiente wirkt einladend, die Einrichtungsideen wurden geschmackvoll umgesetzt. „Gerade die frischen Farben gefallen mir besonders gut“, sagt eine Besucherin. Sie zeigt auf die großformatigen Bilder an der Wand: „Irgendwie erinnert mich das Motiv an den Herkules.“ Wie richtig ihre Vermutung ist. Roland Knieg vom Kasseler Design-Büro „next space“ hat sich dem Knie des Herkules auf künstlerische Art angenommen und verschönert damit den Wartebereich der Ambulanz.

Die Umgestaltung hat für ambulante Patienten eine deutliche Komfortverbesserung gebracht: Der neue, nun insgesamt 80 Quadratmeter große Warteraum der Ambulanz bietet eine modern gestaltete, aber dennoch wohnliche Atmosphäre für die Wartenden. Die wohl dosierten und sorgfältig ausgewählten Farben strahlen Harmonie aus.

Der Bereich ist mit einer speziellen Schallschutzinstallation ausgestattet. Die großzügige Kinder-Spielecke ist einladend und bietet genug Platz. Außerdem gibt es einen separaten Zugang zur Cafeteria mit Anschluss an die Aufrufanlage. Für wartende Patienten steht ein behindertengerechter Sanitärbereich unter anderem mit Halterungen für Gehhilfen zur Verfügung.

Auch stationäre Patienten haben nun einen größeren und ansprechend gestalteten Wartebereich. Der bislang neben dem Eingang zur Caféteria gelegene Empfang wurde in den bisherigen Warteraum der Ambulanz verlegt. Im Aufnahmebereich für stationäre Patienten ist durch die Umgestaltung mehr Diskretion möglich.

Aus Datenschutzgründen wurde die jetzige stationäre Aufnahme im Zuge der Modernisierung mit Glaswänden versehen. Dadurch können Patienten ihre Angelegenheiten ungestört und mit größtmöglicher Diskretion in einem abgeschlossenen Raum besprechen.

Patienten mit starken Rückenbeschwerden können in allen Bereichen – auch im Internet-Café – Stehpulte nutzen. (phr)

Das PDF der Sonderseite Vitos Orthopädische Klinik

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.