Mit Heidi Klum um die Welt

Sarah Weinfurter aus Kassel ist Kandidatin bei „Germany’s Next Topmodel“

+
Sarah Weinfurter beim Fotoshooting.

Kassel. "Es ist einfach ein krasses Gefühl, sich selbst im Fernsehen zu sehen“, sagt Sarah Weinfurter. Die Kasselerin ist Kandidatin in der aktuellen Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ und träumt von einer Karriere auf dem Laufsteg.

Die 16-Jährige hatte sich im vergangenen August in Frankfurt bei einem offenen Casting beworben und war zu ersten Drehs nach Berlin eingeladen worden.

Die Tochter einer Rumänin und eines Deutschen punktete mit der ungewöhnlichen Kombination von braunen Haaren und blauen Augen bei der Jury, die in diesem Jahr aus Model Heidi Klum, Kreativdirektor Thomas Hayo und Designer Wolfgang Joop besteht. Ihre markanten Augenbrauen sind ein weiteres Markenzeichen.

Als eine der letzten 23 Kandidatinnen ging es für die Waldorfschülerin Ende Oktober zu weiteren Aufnahmen nach Singapur. „Die Stadt war der absolute Wahnsinn. Da fließen so viele verschiedene Kulturen zusammen“, sagt Weinfurter, die inzwischen längst wieder in Kassel ist. Die Dreharbeiten hätten viel Spaß gemacht und seien auch nicht sehr anstrengend gewesen. Das Verhältnis zu den anderen Kandidatinnen war für Wein gut. „Konkurrenzdenken gab es da noch nicht, es haben sich eher alle gemeinsam gefreut, am anderen Ende der Welt zu sein“, sagt sie. In Singapur hatte sie dann auch viel Kontakt zu „Modelmama“ Heidi Klum, mit der sie unter anderem eine gemeinsame Stadtrundfahrt erlebte.

Sarah Weinfurter

Wie weit Wein es in Singapur geschafft hat, darf sie nicht verraten. Die Show wird erst seit der vergangenen Woche ausgestrahlt - und jetzt jeden Donnerstag auf Pro 7.

Den Traum Model zu werden, hegt Sarah Weinfurter schon lange. Ihre Erfahrungen beschränken sich allerdings auf ein paar private Fotoshootings mit einer befreundeten Fotografin. „Da haben sich für mich die offenen Castings einfach angeboten“, sagt sie.

Die erste Show am vergangenen Donnerstag schaute Weinfurter im Freundeskreis. „Das macht einfach Spaß“, sagt sie, „auch wenn Teilnehmen natürlich noch viel spannender ist.“

Zur Person

Sarah Weinfurter ist Kandidatin der aktuellen Staffel der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ und stammt aus Kassel. Mit ihren beiden Geschwistern lebt sie dort bei ihren Eltern. Da ihre Mutter aus einem Teil Rumäniens stammt, der früher zu Ungarn gehörte, wuchs sie zweisprachig auf - mit Deutsch und Ungarisch. Für die Waldorfschülerin, die am 28. Februar 17 Jahre alt wird, ist neben dem Modeln Geschichtenschreiben das wichtigste Hobby. Das hat sie schon als kleines Kind gemacht. „Es ist einfach schön, später nochmal zu lesen, was man früher einmal so gedacht hat“, sagt sie.

Von Lasse Deppe

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.