1. Startseite
  2. Kassel

Rutschenspaß in Kassel: Neue Speed-Rutsche wird eingeweiht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Samira Müller

Kommentare

Etwa 5 Sekunden benötigen die Schnellsten auf der neuen Speed-Rutsche im Auebad. Karl Lübeck hat sie als einer der ersten getestet.
Etwa 5 Sekunden benötigen die Schnellsten auf der neuen Speed-Rutsche im Auebad. Karl Lübeck hat sie als einer der ersten getestet. © Andreas Fischer

Das Auebad in Kassel begeistert mit einer neuen Attraktion. Gerade die jüngeren dürften hier auf ihre Kosten kommen. Neue Rutsche mit Adrenalin-Garantie.

Kassel – Auf die Rutschen, fertig, los. Am gestrigen Freitagnachmittag (08.04.2022) wurden die beiden Rutschen im Auebad Kassel eröffnet. Eine von ihnen ist ganz neu im Betrieb. Die Zahlen sprechen für sich - Adrenalin garantiert:

2 Rutschen gibt es im Auebad. Dabei wurde die neue Speed-Rutsche nun eröffnet. Die Familienrutsche, durch die man auf einem Ring hindurchrutscht, gibt es bereits seit 2013. „Es war von Anfang an geplant, dass es eine zweite Rutsche geben wird“, sagt Bäderleiter Jens Herbst. Die Neue sei zudem wesentlich schneller. Sie wurde bereits im Sommer 2020 fertiggestellt, konnte wegen Corona aber noch nicht eröffnet werden. Etwa zwei Monate habe der Bau gedauert. Das Besondere an ihr sind aber auch die vielen Lichteffekte. In der Rutsche blinken bunte Leuchtstreifen.

Kassel: Neue Speed-Rutsche im Auebad – In 5 Sekunden ins kühle Nass

5 Sekunden würden die schnellsten Rutscher in etwa für die Speed-Rutsche benötigen. Vor allem, wenn sich die Personen auf den Rücken legen, erhalten sie das höchste Tempo. „Die Geschwindigkeit ist ein absolutes Highlight“, sagt Herbst. Bei der Rutsche gibt es sogar eine Zeitmessanlage, die die Geschwindigkeit misst.

17,9 Prozent beträgt die mittlere Neigung der Speed-Rutsche. Damit ist sie wesentlich steiler als die Reifen-Rutsche. Diese hat nur eine mittlere Neigung von 9,2 Prozent.

Eröffnen die neue Speed-Rutsche: (von links) Olaf Hornfeck (Vorstand Städtische Werke), Oberbürgermeister Christian Geselle und Bäderleiter Jens Herbst.
Eröffnen die neue Speed-Rutsche: (von links) Olaf Hornfeck (Vorstand Städtische Werke), Oberbürgermeister Christian Geselle und Bäderleiter Jens Herbst. ©  Andreas Fischer

20 Kinder warten bereits am Freitagnachmittag sehnlichst auf die Eröffnung der neuen Rutsche. Sie können es kaum abwarten, sie auszuprobieren. „Ich bin echt gespannt“, sagt Karl Lübeck, der zusammen mit seinen Freunden ansteht. Sie sind die Ersten, die die neue Rutsche testen dürfen. „Das war ein sehr schönes Rutscherlebnis. Die Rutsche ist vor allem sehr schnell“, sagt Lübeck nach seiner ersten Fahrt. Er wolle direkt noch mal rutschen.

Fast 60 Meter Adrenalin-Spaß: Neue Speed-Rutsche wird im Auebad Kassel eröffnet

58,5 Meter ist die Speed-Rutsche lang. Damit ist sie nur etwa halb so lang, wie die andere Rutsche, die eine Länge von 116,5 Metern hat. Mit 10,5 Metern Höhe sind sie aber beide gleich hoch. Die Speed-Rutsche ist aber wesentlich schmaler. Ihre Öffnung ist 0,9 Meter hoch und 0,9 Meter breit. Die Reifen-Rutsche hat eine Breite von 2,4 Metern und eine Höhe von 1,4 Metern.

Mit dem HNA-Newsletter Kassel nichts mehr aus der Region verpassen

120 Zentimeter groß müssen die Personen mindestens sein, wenn sie die neue Speed-Rutsche ausprobieren wollen. Das Alter spiele dabei keine Rolle. Eltern sollten aber trotzdem mit aufpassen. Am Anfang seien auch Aufpasser bei den Rutschen, um zu schauen, dass nichts passiert. Dann müsse geschaut werden, wie diszipliniert die Leute rutschen würden, wie Herbst erzählt. (Samira Müller)

Ab dem 9. April 2022 dürfen alle unter 17-Jahren wieder kostenlos in die Bäder der Stadt Kassel.

Auch interessant

Kommentare