Investition von 26,4 Millionen Euro

Klinikum Kassel bekommt neues Eingangsgebäude

+
Lückenschluss: Hell und einladend soll das neue Eingangsgebäude des Klinikums an der Mönchebergstraße werden. Es wird über 1700 Quadratmeter Nutzfläche verfügen.

Kassel. Jetzt bekommt das Klinikum Kassel ein neues Gesicht: Vermutlich im Sommer wird mit dem Bau des zentralen Eingangsgebäudes an der Mönchebergstraße begonnen. 18,63 Millionen Euro erhält das Krankenhaus der Maximalversorgung dafür als Förderung vom Land Hessen.

26,4 Millionen Euro werden insgesamt für das Bauvorhaben aufzubringen sein. „Wir sind kräftig dabei, den Eigenanteil zu finanzieren“, sagt Klinikum-Geschäftsführer Dr. Gerhard Sontheimer.

Mehr zum Klinikum Kassel lesen Sie im Regiowiki.

Die Ausschreibungen und Bauanträge seien bereits vorbereitet. Sobald die Finanzierung komplett sichergestellt sei, würden die Arbeiten ausgeschrieben. Wenn alles klappt, soll der Neubau im Sommer 2014 fertig sein. Noch klafft hier eine große Baulücke. Die Andockstellen an die Magistrale, die das chirurgische Zentrum, das Diagnostikgebäude mit Zentraler Notaufnahme und das neue Zentrum für Frauen- und Kindermedizin miteinander verbindet, sind zurzeit noch provisorisch zugemauert.

Provisorisch sind auch die Zugänge zu den einzelnen medizinischen Abteilungen. Deshalb gebe es immer wieder massive Klagen von Patienten und Mitarbeitern, die sich in den Gebäudekomplexen verirren oder lange Umwege in Kauf nehmen müssen.

Lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe, wie es in dem neuen Eingangsgebäude genau aussehen soll.

Dieser Zustand wird sich mit dem neuen Eingangsgebäude ändern. Denn hier werden die etwa 500 täglich erwarteten Patienten und Besucher zentral verteilt. „Der erste Eindruck ist auch wichtig, damit Menschen sich in einem Krankenhaus wohlfühlen“, betonte der hessische Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) bei der Übergabe des Bewilligungsbescheids in dieser Woche. Und: Das Klinikum Kassel sei ein Beispiel dafür, wie Krankenhäuser in Zukunft geplant werden sollten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.