Neue Verkaufsflächen und Parkplätze vorgesehen

Gärtnerei Uffelmann erweitert: Gewächshaus wird gebaut

Kirchditmold. Die Kirchditmolder Gärtnerei Uffelmann an der Straße Kasselfeld will erweitern. Geplant ist ein neues modernes Gewächshaus auf der unbebauten Fläche an der Hohnemannstraße.

Marion Fischer-Ebel vom städtischen Planungsamt und Architekt Michael Bankert erläuterten dem Ortsbeirat Kirchditmold während der jüngsten Sitzung des Gremiums den Bebauungsplan.

Mit dem neuen Gewächshaus an der Hohnemannstraße soll der Standort der 1930 gegründeten und im Stadtteil fest verwurzelten Gärtnerei gesichert werden. Das Traditionsunternehmen biete eine sogenannte Grundversorgung im Wohnquartier und steigere somit dessen Lebensqualität, erklärten die Fachleute.

Der Planungsbereich umfasst die Flächen der Gärtnerei sowie den gesamten Bereich zwischen Kasselfeld, Hohnemann-, Zentgrafen- und Dalwigkstraße. Er ist geprägt durch die Gärtnerei, Wohnhäuser und einzelne Läden.

Das geplante neue Gewächshaus an der Hohnemannstraße soll 560 Quadratmeter groß werden, hinzu soll eine 230 Quadratmeter große Verkaufsfläche kommen sowie, als Neuerung, eine ebenso große überdachte Zone als Außenverkaufsfläche. Das neue Gewächshaus wird 29 Meter breit werden und eine Traufhöhe von 7,5 Metern haben. Bis auf zwei ältere Gewächshäuser bleiben alle anderen erhalten.

Außerdem sind zehn von der Hohnemannstraße aus erreichbare Kundenparkplätze geplant. Hierdurch soll der Gärtnereibetrieb besser erschlossen werden. Verkauf und Präsentationsflächen werden durch den Neubau aus dem Kasselfeld heraus und in den attraktiveren Einzugsbereich der Zentgrafenstraße in unmittelbare Nachbarschaft des Getränkemarkts verlagert. Zugleich wird die Baulücke in der Hohnemannstraße geschlossen.

Der Ortsbeirat steht dem Vorhaben positiv gegenüber. Ortsvorsteherin Elisabeth König erklärte, sie gehe davon aus, dass es das Wohngebiet aufwerten werde.

Von Sabine Oschmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.