Kämmerer Barthel will Haushaltsdefizit senken

Jürgen Barthel

Kassel. Die Stadt Kassel wird im laufenden Jahr voraussichtlich deutlich mehr Gewerbesteuer einnehmen als im Haushalt veranschlagt. „Die Lage ist relativ erfreulich“, sagt Kämmerer Dr. Jürgen Barthel.

Er war von Einnahmen in Höhe von 135 Millionen Euro ausgegangen. Die werde man mit Sicherheit deutlich übertreffen, sagt Barthel. An das Rekordergebnis aus dem Jahr 2010, als 164 Millionen Euro Gewerbesteuer flossen, werde man wahrscheinlich nicht ganz herankommen. Die Entwicklung bis Oktober mache aber Mut, dass es nicht viel weniger sein wird.

„Wenn wir die Erwartungen übertreffen, dann ist das kein Geld zum Ausgeben“, stellte der Kämmerer klar. Ziel müsse es sein, das Haushaltsdefizit so gering wie möglich zu halten.

Das Statistische Landesamt hatte gemeldet, dass die Gewerbesteuereinnahmen hessenweit ihren Höhepunkt überschritten hätten. Auch in Kassel sei die Tendenz rückläufig. Kämmerer Barthel bezeichnet das als Wasserstandsmeldungen ohne große Aussagekraft. Für das Jahr 2012 sehe aber auch er erhebliche Risiken bei der Entwicklung der Gewerbesteuer. (tos)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.