Auf Toilette eingeschlafen

In Kasseler Kneipe: Gezecht, gepennt, Barhocker und Winkelschleifer gestohlen

Kassel. Die Reue kam, nachdem der Rausch ausgeschlafen war. Zwei Frauen, die in der Nacht zum Donnerstag in einer Kneipe an der Eisenschmiede (Nordstadt) zu tief ins Glas geschaut hatten und in diesem Zustand Diebstähle begingen, trieb am Donnerstagabend das schlechte Gewissen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner erschienen die beiden gegen 20 Uhr auf dem Revier Mitte. Zur Verwunderung der Beamten: Denn die 21-Jährige und die 24-Jährige hatten einen Barhocker, einen Winkelschleifer, Zigaretten und Feuerzeug sowie einen Schlüssel, Schnapsgläser und 22 Euro dabei. Die Gegenstände übergaben sie den Beamten.

Die beiden Frauen räumten ein, eine Dummheit begangen zu haben und wollten nun das Diebesgut dem rechtmäßigen Besitzer wiedergeben. Da sie diesen nicht angetroffen hätten, blieb ihren Aussagen zu Folge, nur noch der Weg zur Polizei.

Die beiden hätten reumütig berichtet, am frühen Donnerstagmorgen stark alkoholisiert auf der Toilette einer Gaststätte an der Eisenschmiede eingeschlafen zu sein. Als sie kurze Zeit später aufgewachten, sei die Kneipe bereits geschlossen gewesen. Offenbar hatte niemand den unfreiwilligen Aufenthalt der beiden Damen auf der Toilette bemerkt.

Nachdem sie wach geworden waren und ihre Situation begriffen hatten, suchten sie einen Schlüssel, der sie wieder in die Freiheit bringen sollte, so die beiden Frauen. Die Frauen nahmen aber nicht nur den Schlüssel mit, sondern packten auch andere Gegenstände ein. Am späten Mittag, als sie wieder nüchtern waren, packte sie dann offenbar das schlechte Gewissen.

Die Beamten erreichten am Donnerstagabend schließlich die Gaststättenbesitzerin und gaben ihr das Diebesgut zurück. Die Frauen müssen sich nun wegen Diebstahls verantworten. Die Rückgabe des Diebesguts bleibe aber bei den Ermittlungen nicht unberücksichtigt, so Werner. (use)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.