Polizei bittet um Hinweise

Gleich mehrere Fälle von Brandstiftung in der Nacht zum Dienstag

Kassel. Unbekannte legten in der Nacht zum Dienstag zwei Feuer im Kasseler Stadtgebiet. Die Polizei ermittelt.

Im ersten Fall steckten die Täter gegen 2.30 Uhr auf dem Schulhof der Heinrich-Schütz-Schule insgesamt sieben Mülltonnen in Brand. Im zweiten Fall, der gegen 6 Uhr stattfand, wurden zwei Altpapiercontainer in der Straße „Weg in der Aue“ (Rothenditmold) angesteckt. Ob die beiden Brände auf das Konto ein und derselben Täter gehen, wird derzeit geprüft, so Polizeisprecher Torsten Werner.

Auf den Brand an der Heinrich-Schütz-Schule wurde eine Funkstreife des Polizeireviers Süd-West gegen 2.30 Uhr aufmerksam. Die Polizisten beobachteten während ihrer Streifenfahrt den Feuerschein auf dem Schulhof und alarmierten die Feuerwehr. Bei den Ermittlungen am Brandort wurde bekannt, dass sieben Mülltonnen, die im Verbund zusammen standen, in Flammen aufgegangen waren. Die einfriedende Hecke brannte ebenfalls. Hinweise auf die Brandstifter liegen noch nicht vor. Eine Fahndung lief bislang ohne Erfolg.

So auch bei dem Brand in der Straße „Weg in der Aue“. Ein Anwohner hatte gegen 6 Uhr die Feuerwehr informiert, dass zwei Papiertonnen in Brand stehen. Am Einsatzort konnten die Beamten des Polizeireviers Süd-West feststellen, dass neben den Papiertonnen auch ein Baum in Mitleidenschaft gezogen war. Auch hier konnten keine Täterhinweise erlangt werden.

Nun bitten die Beamten der Operativen Einheit Kassel Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel. 05 61/9100 bei der Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.