Möglicherweise Ärztehaus in Wolfhagen - Neubau in Hofgeismar sicher

Kliniken der Gesundheit Nordhessen Holding werden neu aufgestellt

+

Die Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) und die medizinische Versorgung in der Region sollen neu strukturiert werden. Davon betroffen ist vor allem die Klinik in Wolfhagen.

Sie soll möglicherweise in ein Ärztehaus umgewandelt werden. Der Neubau in Hofgeismar steht aber nicht in Frage. 

Das ist das Ergebnis einer Aufsichtsratssitzung, die sich am Dienstag über mehrere Stunden und bis in den späten Abend zog. 

Der Grund für die Entwicklung sind Gesetzesänderungen in der Krankenhausfinanzierung, die kurzfristig einen erhöhten Finanzbedarf erforderlich machen. Oberbürgermeister und GNH-Aufsichtsratsvorsitzender Christian Geselle erklärte am späten Abend zu aufkommenden Gerüchten, die GNH sei pleite: "Davon kann keine Rede sein. Und bei allen Veränderung wird es keine betriebsbedingten Kündigungen geben."

Weitere Informationen folgen im Laufe des Mittwochs. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.