Gold und Silber zum Stadtjubiläum

Kassel gibt zwei Sonderprägungen von wertvollen Münzen heraus

Polierte Platte: Von den Goldmünzen in höchster Qualitätsstufe werden nur 111 Stück geprägt. Foto: nh

Kassel. Zum 1100-jährigen Stadtjubiläum gibt die Stadt Kassel zwei wertvolle Medaillen in Gold und in Silber heraus. Die Sonderprägung in Feingold ist auf eine exklusive Kleinauflage von 111 Stück begrenzt und ab sofort über die Firma Euromint zum Preis von 799 Euro pro Medaille erhältlich.

Sie hat einen Durchmesser von 30 Millimetern und ein Gewicht von 8,5 Gramm und ist in der höchsten Qualitätsstufe „polierte Platte“ geprägt. Die Medaille hat mit dem Wert 999,9 den höchstmöglichen verfügbaren Goldanteil.

Die Feinsilbermedaille (999) wird ab Sommer 2013 erhältlich sein und ist auf 1100 Stück limitiert. Sie wird bei der Kasseler Sparkasse im Rahmen einer Sonderaktion vermarktet und aus feinstem Silber hergestellt. Die Medaillen werden jeweils in einem Etui und mit Zertifikat geliefert. Die entsprechenden Bestellformulare sind dann bei der Kasseler Sparkasse erhältlich oder auf der Internetseite des Münzprägeunternehmens unter http://www.euromint.de

Gleiche Motive

Beide Medaillen zeigen die gleichen Motive. Auf der Vorderseite der Sonderprägungen ist jeweils das Herkulesdenkmal zu sehen, auf der Rückseite sieht man zwei documenta-Objekte zusammen mit dem Wappen der Stadt Kassel: Ausgewählt wurden die beiden wohl bekanntesten Außenskulpturen der Stadt, der „Man Walking to the Sky“ des documenta-9-Künstlers Jonathan Borofsky – besser bekannt als „Himmelsstürmer“ – und die „Spitzhacke“ des Künstlers Claes Oldenburg von der documenta 7.

Die Firma Euromint befasse sich seit über 25 Jahren mit der individuellen Herstellung von Münzen und Medaillen in reinstem Silber und feinstem Gold. Durch die langjährige enge Zusammenarbeit mit Städten und Gemeinden sowie Banken und Sparkassen habe sie eine hohe Kompetenz in Sachen Sonderprägungen erworben, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. (red)

Kontakt: Stadt Kassel, Büro 1100, Obere Königsstraße 8, Zimmer H221, 34117 Kassel, Telefon 05 61/7 87-20 13, E-Mail 2013@stadt-kassel.de, www.kassel-1100.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.