Diebesgut im Keller entdeckt

GPS-Tracker führt zu gestohlenem Mountainbike in Kassel

Blaulicht von der Polizei
+
Die Polizei hat mehrere gestohlene Räder in einem Keller in der Nordstadt entdeckt.

Nachdem einem 43-jährigen Mann in der Nacht zum Samstag sein hochwertiges Fahrrad in der Innenstadt gestohlen wurde, führte ein angebrachter GPS-Tracker am Dienstag zum Auffinden des Mountainbikes im Kellergeschoss eines Wohnblocks in der Nordstadt, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit.

Kassel - Zudem entdeckten die Polizisten dort noch neun weitere, teils hochwertige Fahrräder, bei denen es sich mutmaßlich um Diebesgut handelt. Zwei Räder wurden in Kassel gestohlen. Die Zuordnung der weiteren sichergestellten Fahrräder dauere noch an.

Am Samstagmorgen hatte der 43-jährigen Mann aus Kassel das Fehlen seines Mountainbikes vor einem Wohnhaus im Königstor bemerkt. Nur das geknackte Zahlenschloss, mit dem das Fahrrad angeschlossen war, fand er noch vor. Was der Täter nicht wissen konnte: Das Mountainbike im Wert von knapp 3000 Euro war mit einem versteckten GPS-Tracker ausgerüstet, der dem Fahrradbesitzer Standortmeldungen auf dem Handy anzeigte.

Er erstattete am Montag bei der Polizei eine Anzeige, woraufhin die Beamten Ermittlungen aufnahmen und das weitere Vorgehen mit dem 43-Jährigen besprachen.

Das Signal des Senders führte die Beamten schließlich gemeinsam mit dem Mann in das Kellergeschoss des Hauses nahe des Holländischen Platzes, wo sie das Mountainbike und die weiteren Fahrräder unter einer Plane fanden. Sein Fahrrad konnte der Besitzer direkt wieder mitnehmen.  (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.