Grabschänder wüteten auf Kasseler Hauptfriedhof

1 von 23
2 von 23
3 von 23
4 von 23
5 von 23
6 von 23
7 von 23
8 von 23
9 von 23

Kassel, 26.11.2010: Umgeworfene Grabsteine, herausgerissene Kreuze und zerschlagene Engelfiguren: Unbekannte haben in den Nächten zu Donnerstag und Freitag eine Spur der Verwüstung auf dem Kasseler Hauptfriedhof hinterlassen. 16 Gräber wurden zerstört, hinzu kommen zahlreiche Grabstätten, bei denen die Blumen und Gestecke herausgerissen wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

125 Teilnehmer beim Herkules-Berglauf in Kassel
Kassel. Der 28. Herkules-Berglauf mit 6,2 km Länge führte 125 Läufer von der Schulstraße (Start) in Wilhelmshöhe in den …
125 Teilnehmer beim Herkules-Berglauf in Kassel
Indian Summer: Rundflug über das herbstliche Nordhessen
So sehen Herkules, Bergpark, Wilhelmshöhe, die Kasseler Aue, das Auebad, Buga, die Orangerie und der Edersee von oben …
Indian Summer: Rundflug über das herbstliche Nordhessen