Grabschänder wüteten auf Kasseler Hauptfriedhof

1 von 23
2 von 23
3 von 23
4 von 23
5 von 23
6 von 23
7 von 23
8 von 23
9 von 23

Kassel, 26.11.2010: Umgeworfene Grabsteine, herausgerissene Kreuze und zerschlagene Engelfiguren: Unbekannte haben in den Nächten zu Donnerstag und Freitag eine Spur der Verwüstung auf dem Kasseler Hauptfriedhof hinterlassen. 16 Gräber wurden zerstört, hinzu kommen zahlreiche Grabstätten, bei denen die Blumen und Gestecke herausgerissen wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Kasseler Polizeihund Hecki will mal Spürhund werden
Kassel. Gerade mal 13 Wochen ist Hecki alt – und damit das zurzeit jüngste Mitglied der Kasseler Polizei. Auf Streife …
Kasseler Polizeihund Hecki will mal Spürhund werden
Boccaccio in Kassel: Eine Geschichte in Bildern
Das Boccaccio ist ein italienisches Resaurant in Kassel. Es befindet sich im Stadtteil Vorderer Westen. Die Pizzeria …
Boccaccio in Kassel: Eine Geschichte in Bildern