Straßenbahn mit Motiven zum Jubiläumsjahr

Grimm-Tram rollt durch Kassel

+
Grimms kommen in Fahrt: Walter Bien (KVG), Dr. Thorsten Smidt, Kurator der Landesausstellung Expedition Grimm, Christian Schuppe (KVG), Harald Rotter (Ströer Deutsche Städte Medien), Sybille Schröpel vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst, KVG-Vorstand Norbert Witte und Angelika Hüppe, Geschäftsführerin von Kassel Marketing.

Kassel. Das Grimm-Jahr nimmt Fahrt auf: Ab sofort ist eine Straßenbahn mit Motiven rund um die Märchenbrüder und das Jubiläumsjahr in Kassel unterwegs.

Die Tram wurde extra für das Grimm-Jahr gestaltet, dessen Startschuss am 20. Dezember fiel. An diesem Datum jährte sich die Erstausgabe der weltbekannten Kinder- und Hausmärchen zum 200. Mal.

Online-Lexikon

Mehr zu den Brüder Grimm im HNA-Regiowiki

Die Straßenbahn wird präsentiert von der Arbeitsgemeinschaft Grimm 2013 und der Landesausstellung Expedition Grimm, die am 27. April beginnt. Auf der einen Seite sind Impressionen zum Grimm-Jahr zu sehen: Neben dem Schriftzug „Grimm 2013: Wir feiern die Brüder Grimm“ zieren Fotos der Kasseler Brüder-Grimm-Statue, und einer Ausgabe der Kinder- und Hausmärchen die KVG-Tram sowie Bilder von verschiedenen Veranstaltungen rund um die Märchen.

„Die Grimms sind ein international bedeutendes Thema und ein Reiseanlass nach Kassel“, sagte Angelika Hüppe, Geschäftsführerin von Kassel Marketing. Durch die Straßenbahn werde die Vielfalt des Festprogramms, das von Lesungen und Theater-Aufführungen bis zu Ausstellungen und Vorträgen reicht, auch im Kasseler Stadtgebiet sichtbar.

Auf der anderen Straßenbahnseite geht es um die Landesausstellung „Expedition Grimm“. In Anlehnung an das markante Plakatmotiv tauchen in einem pink-grünen Wald die Profile der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm sowie verschiedene Märchenfiguren wie die Bremer Stadtmusikanten und die Tauben aus Aschenputtel auf.

Norbert Witte, Vorstand der KVG, freute sich über das farbenfrohe Exemplar im Fuhrpark des Kasseler Verkehrsunternehmens. So märchenhaft konnte man wohl noch nie durch Kassel fahren. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.