Rekordmarke zeichnet sich ab

So viele Touristen wie noch nie in Kassel

Kassel. Für 2015 zeichnet sich in Kassel eine touristische Rekordmarke ab: Im ersten Halbjahr kamen laut dem Statistischen Landesamt fast 7 Prozent mehr Besucher als im Vorjahreszeitraum, nämlich gut 243.000 Gäste.

Das ist schon etwa die Hälfte der Besucherzahl im gesamten Jahr 2014 (493.000 Gäste; 881.000 Übernachtungen). Allerdings lässt die zweite Jahreshälfte noch eine deutliche Steigerung erwarten. Denn September, Oktober und November sind vor allem wegen des Messe- und Kongressgeschäfts die traditionell besucherstärkste Zeit des Jahres. Zudem dürfte die Grimmwelt, die am 4. September eröffnet, etliche weitere Deutschlandreisende nach Kassel locken.

Zwischen Juli und Dezember 2014 waren fast drei Viertel aller Kassel-Besucher des gesamten Vorjahres gekommen. Somit ist es sehr gut möglich, dass am Ende des Jahres 2015 ein Allzeit-Gästerekord in Kassel aufgestellt wird. Bisher galten die documenta-Saisons - jedes zweite und siebte Jahr einer Dekade - wegen eines besonders hohen Besucheraufkommens als nicht vergleichbar mit anderen Tourismusjahren. 2012, im Jahr der jüngsten Weltkunstschau mit der bisher absolut besten Touristenbilanz, waren etwas über 500.000 Gäste gekommen und übernachteten 948.000 Mal in Kassel.

Ein so hohes Besucherniveau erreicht Kassel inzwischen auch ohne documenta-Rückenwind. Die Ernennung der Wasserspiele im Bergpark zum Unesco-Weltkulturerbe sei „für Kassel Gold wert gewesen“, sagte Oberbürgermeister Bertram Hilgen. Von der Grimmwelt erwarte er ähnliche Impulse.

Laut der Statistik fürs erste Halbjahr gewinnt Kassel an Beliebtheit bei ausländischen Touristen. Bis Ende Juni übernachteten Gäste aus anderen Ländern 49.000 Mal in Kassel, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Steigerung um 11,5 Prozent. In der Gesamtbilanz 2014 war etwa jede achte Kassel-Besucher aus dem Ausland gekommen.

Rubriklistenbild: © Malmus/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.