Grippefälle in Stadt und Landkreis Kassel häufen sich

Kassel. Die Grippe greift in Stadt und Landkreis Kassel um sich. Die Zahl der gemeldeten Fälle von Influenza steigt nach Angaben des Gesundheitsamts seit drei Wochen.

„Schon jetzt gibt es mehr Fälle als im gesamten vergangenen Jahr“, sagt Dr. Karin Müller, Leiterin des Gesundheitsamtes. Zwölf Fälle (neun in der Stadt, drei im Landkreis) sind bislang gemeldet worden. Im gesamten Jahr 2012 waren es sieben Fälle.

Die Zahlen seien so niedrig, weil nur die getesteten Patienten erfasst würden, betont Müller. Nicht bei allen Grippe-Patienten würden Abstriche gemacht. Viele Menschen leiden derzeit auch an grippalen Infekten. Diese werden dem Gesundheitsamt aber nicht gemeldet. (use)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.