Jetzt also doch: Rückgabe von Grönemeyer-Karten möglich

Herbert Grönemeyer.

Kassel. Karten für das Herbert-Grönemeyer-Konzert am Freitag, 10. Juni, in der Kasseler Eissporthalle können nun doch zurückgegeben werden. Das teilte Veranstalter MM-Konzerte am Donnerstag mit.

Lesen Sie auch:

-Anwalt will wegen Grönemeyer klagen: Veranstalter soll Geld zurückzahlen

-Karlswiese ungeeignet: Grönemeyer spielt jetzt in der Eissporthalle 

-Verlegtes Grönemeyer-Konzert: Veranstalter will Karten nicht zurücknehmen

Das Konzert, das ursprünglich auf der Karlswiese stattfinden sollte, war wegen fehlender Infrastruktur und der latenten Gefahr durch steigendes Grundwasser bei nachhaltigen Regenfällen in die Eissporthalle verlegt worden. Darüber und über die Mitteilung von MM, dass keine Tickets zurückgegeben werden können, hatten sich viele Käufer geärgert.

Bei MM hat man umgedacht: Aus Kulanz können die Karten an den Vorverkaufsstellen doch zurückgegeben werden. Restkarten für das Konzert sind an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.