Die große Welt des Weins

+
Freuen sich auf viele Besucher: Christoph Becker und Dimitrios Kitsu.

Ein unzählbares Vergnügen, 26 Winzer und 300 Weine im Südflügel des Kulturbahnhofs - das wird den Gästen der mittlerweilen dritten Hausmesse der Weinhandlung Schluckspecht am Sonntag, 21. Oktober, von 11 bis 18 Uhr im Kulturbahnhof geboten.

„Es war schon immer unser Anliegen, unserer Kundschaft einen hautnahen Einblick in die Welt des Weins zu gewähren“, erklären Dimitrios Kitsu und Christoph Becker. Vor vier Jahren luden die Geschäftsführer daher zur ersten Hausmesse ein. Die Idee kam bei den Kasseler Weinliebhabern so gut an, dass die Veranstaltung der besonderen Art auch in diesem Jahr wieder stattfindet. Neben der Möglichkeit sich bei leckerem Käse und Fingerfood von der Vielfältigkeit der 300 Weinsorten zu überzeugen, stehen zahlreiche Winzer mit bester Weinqualität aus erster Hand begeistert Rede und Antwort.

Darum schmeckt der Wein

Sie erklären, warum der Wein schmeckt wie er schmeckt oder was abertausende ambitionierte Winzer tagtäglich antreibt, nicht nur das Nötige, sondern das Beste für einen guten Wein zu tun.

„Wir laden dazu ein, mit den Winzern ins Gespräch zu kommen, zu genießen und es sich einfach gut gehen zu lassen und freuen uns auf möglichst viele Weinliebhaber“, erklären die Geschäftsführer. „Ein Besuch lohnt sich“, verspricht Kitsu. Anlässlich der Hausmesse gibt es einen Messerabatt von zehn Prozent auf alle Weine. Im Eintrittspreis von zehn Euro ist die Hin- und Rückfahrt mit dem NVV enthalten. (zms)

pdf der Sonderseiten Vorderer Westen

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.