Ahna wurde renaturiert

Bleichwiesen sind für 1,5 Mio. Euro umgestaltet worden

Blick von der Hafenbrücke: Die Ahna wurde renaturiert.

Wesertor. Der zweite Bauabschnitt der Grünanlage Fuldaufer-Bleichwiesen ist fertiggestellt und gestern mit einem Fest eröffnet worden. Die Umgestaltung des Areals hat 1,5 Mio. Euro gekostet, der zweite Bauabschnitt schlug mit 650.000 Euro zu Buche.

Hinzu kamen Investitionen in die Renaturierung der Ahna, die kurz vor der Hafenbrücke in die Fulda mündet und bislang in einem Betonbett floss. Das Projekt war mit Geld der EU finanziert worden. Der erste Bauabschnitt war bereits vergangenes Frühjahr freigegeben worden. Bislang endete das Wegesystem auf dem Gelände vor der Ahna. Nun wurde unmittelbar an der Schützenstraße, in Höhe der Wimmelstraße, eine Fußgängerbrücke über die Ahna errichtet.

Zudem wurde kurz vor der Einmündung zur Fulda ein Steg gebaut. Die Geländer des Stegs sind klappbar, damit sich bei Hochwasser dort kein Schwemmgut verfangen kann. Dies war eine Auflage des Regierungspräsidiums (RP) gewesen, in dessen Folge es eine längere Auseinandersetzung zwischen Planern und RP gegeben hatte. Der Steg wird im Winter gesperrt. Durch den Überweg ist ein Anschluss an den bestehenden Rad- und Fußweg, der unter der Hafenbrücke durch in Richtung Wolfsanger führt, geschaffen worden.

Im zweiten Bauabschnitt wurden auch vier Plätze mit Sitzgelegenheiten gestaltet. Sie sollen zum Verweilen einladen. Zudem wurde an der Schützenstraße ein weiterer Zugang geschaffen. Wegen des vielen Wassers an und in der Grünanlage sprach Stadtbaurat Christof Nolda (Grüne) vom „Klein-Venedig von Kassel“.

Eröffnung der Grünanlage Fuldaufer-Bleichwiesen

Armin Schreier, stellvertretender Ortsvorsteher des Wesertors, freute sich, was aus dem „Brachland“ geworden ist. Viele Bewohner des Stadtteils würden die Anlage bereits nutzen.

Bis vor wenigen Jahren war das Gelände in der Hand verschiedener Privatbesitzer, die dort zum Teil Gemüse und Obst anbauten. Etliche der alten Obstbäume wurden erhalten.

Von Bastian Ludwig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.