Initiative der „Aktion Mensch“

Test in Wahllokalen: Guildo Horn prüft Barrierefreiheit in Kassel

Kassel. Von dieser Wahlbeteiligung träumt jeder Demokrat: 95 Prozent der Menschen mit Behinderung, die in Deutschland leben, nehmen regelmäßig an Wahlen teil. Allerdings nur 58 Prozent im Wahllokal, der Rest gibt seine Stimme per Brief ab.

Aufgrund von Barrieren, die es noch in so manchem Wahllokal gibt. Das hat eine Umfrage der „Aktion Mensch“ ergeben. Die private Förderorganisation hat daraufhin eine Initiative mit prominenter Unterstützung gestartet.

Der Schlagersänger, frühere Grand-Prix-Teilnehmer („Guildo hat euch lieb“) und Pädagoge Guildo Horn chauffiert in dieser Woche Menschen mit Behinderung durch Deutschland, um mit ihnen die Barrierefreiheit von Wahllokalen unter die Lupe zu nehmen. Am Mittwoch machten die Wahllokaltester Halt in der Luisenschule in Kassel. Eine lockere, lustige Runde.

Setzen sich für barrierefreie Wahllokale ein: (von links) Michael Wahl, Guildo Horn und Petra Groß sind in dieser Woche für die „Aktion Mensch“ in deutschen Städten als Wahllokal-Tester unterwegs. Fotos:  Fischer

Wie ist Guildo als Busfahrer?, will ein Journalist wissen. Wahllokal-Tester Michael Wahl antwortet, dass er ein guter Fahrer sei. „Der Micha sieht ja nicht, wo ich hinfahre“, flachst Guildo Horn. Michael Wahl ist blind. Bei den Gesprächen zwischen Horn und Wahl steht die Behinderung allerdings nicht im Mittelpunkt. „Man muss ja nicht immer über die Defizite von Menschen sprechen“, sagt Horn. „Mit dem Micha unterhalte ich mich ganz normal über Frauen und Fußball.“

Nur mit den Betroffenen selbst könne man die Defizite und Barrieren vor Ort zu erkennen, sagt der 50-Jährige „Wir sind es ja gewohnt, in unserer mobilen Gesellschaft schnell zu springen. “ Seitdem er mit Michael Wahl unterwegs sei, sehe er mit wievielen Stolperfallen blinde und gehbehinderte Menschen zu kämpfen haben.

Nicht nur Rollstuhlfahrer

In der Luisenschule hatte Wahl moniert, dass Sehbehinderte gegen eine nicht gekennzeichnete Glasscheibe laufen könnten. Ein mobiles Leitsystem am Wahltag könne Abhilfe schaffen. Der Rollstuhlfahrer Joaquen Olea, Berater für barrierefreies Bauen, kritisierte, dass die Knöpfe im Fahrstuhl schlecht erreichbar seien.

Viele Menschen würden bei Barrierefreiheit nur an Rollstuhlfahrer denken, aber nicht an Menschen mit Lernbehinderung. Nach Angaben von Armin von Buttlar, Vorstand der Aktion Mensch, leben in Deutschland sieben Millionen funktionale Analphabeten (Menschen, die auf einem Lese- und Schreibniveau von Erst- oder Zweitklässlern sind).

Bilder des Tests

Barrierefreiheit in Wahllokalen: Test mit Guildo Horn in Kassel

Dass für diese Menschen die Wahl einfacher wird, dafür kämpft die Kasselerin Petra Groß, die selbst eine Lernbehinderung hat. „Für mich wäre es einfacher, wenn auf den Wahlzetteln ein Foto der Kandidaten ist.“ Zudem fordert sie eine einfache Sprache in der Politik. Ebenso Guildo Horn. Viele Experten seien doch gar nicht mehr in der Lage, komplexe Themen einfach zu erklären. „Die liefern Rauchbomben ab, um sich selbst wichtig zu machen.“

Von Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.