Gullydeckel manipuliert: Unfall

Kassel. Die Ölwanne eines VW Caddy wurde durch einen absichtlich manipulierten Gullydeckel in der Nacht zum Samstag in Harleshausen aufgerissen.

Neben dem entstandenen Schaden von rund 1500 Euro war eine professionelle Reinigung der Fahrbahn durch eine Firma erforderlich, damit das ausgelaufene Öl nicht in die Kanalisation gelangte.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake war es gegen 3 Uhr zu dem Unfall im Kuckucksweg gekommen. Ein Unbekannter hatte den Deckel eines Gullys, der sich mitten auf der Straße in Höhe der Hausnummer 30 befindet, herausgehoben, anschließend einen Sack Rindenmulch in den Schacht gelegt und dann den Deckel wieder aufgesetzt.

Der VW-Fahrer habe den herausragenden Deckel in die Dunkelheit nicht gesehen und sich beim Überfahren die Ölwanne seines Wagens aufgerissen. Das Auto musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Wann genau der Täter das Hindernis bereitete, ist bislang nicht bekannt.

Hinweise auf den Täter unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.