Zum dritten Mal in Folge

Für gute Ausbildung: Radio HNA mit Radiosiegel ausgezeichnet

Lohn für tolle Arbeit: Das Team von Radio HNA, von links Janosch Lenhart, Benjamin Kling und Antonia Woitschefski, wurde erneut mit dem Radiosiegel ausgezeichnet.

Kassel/Frankfurt. Bereits zum dritten Mal in Folge hat Radio HNA am Dienstag das Radiosiegel verliehen bekommen.

Mit dem Medienpreis zeichnet die Initiative Radiosiegel jährlich Privatradiosender in ganz Deutschland für ihre besonders engagierte Ausbildung von Volontären aus.

Die Volontäre der HNA durchlaufen in den zwei Jahren ihrer Ausbildung nicht nur die Zeitungsredaktionen und das Onlineressort, sondern auch das Radio. „Dort sind sie vom ersten Tag an mit im Programm, recherchieren und arbeiten eigenverantwortlich“, sagt Radio-HNA-Moderatorin Antonia Woitschefski. Für Volontär Benjamin Kling, der die Bewerbung eingereicht hat, ist die umfangreiche Ausbildung von besonderem Stellenwert. „Das war ganz klar eines der Kriterien, mich bei der HNA zu bewerben. Multimedialität wird in der Branche immer wichtiger. Videoproduktionen und Hörfunk zeichnen die HNA aus“, sagt Kling.

Radio HNA liefert Nachrichten aus der Region mit Experten vor Ort. „Bei uns sitzen Korrespondenten nicht irgendwo in einem Büro, sondern sind in den 16 Außenredaktionen nah dran. So können wir schnell berichten“, sagt Woitschefski. „Außerdem können wir direkt in Kontakt mit den Hörern treten“, ergänzt Moderator Janosch Lenhart.

Das Radio erfreut sich nicht nur bei seinen Hörern immer größerer Beliebtheit (im Laufe des Jahres über drei Millionen Zuhörer), sondern wird auch als Veranstaltungsorganisator immer häufiger gebucht. „Unsere Kunden bekommen ein Komplettpaket. Wir kümmern uns von der Moderation über das Catering bis hin zum Veranstaltungskonzept um alles“, sagt Radio-HNA-Marketingexperte Martin Schneider.

„Radio HNA ist entstanden, weil wir außer Text, Foto und Bewegtbild als regionales Medienhaus auch den Audio-Bereich mit abdecken wollten. Im Internet verschwinden die Grenzen zwischen den Mediengattungen, daher unser Ansatz“, erklärt HNA-Geschäftsführer Harold Grönke.

Die Auszeichnung wird von der Initiative Radiosiegel verliehen. Zu ihr haben sich Landesmedienanstalten, Ausbildungseinrichtungen und der deutsche Journalistenverband zusammengeschlossen.

Hintergrund: Radio HNA gibt’s nur im Internet

Radio HNA ist im Gegensatz zu herkömmlichen Radiosendern nicht über UKW-Frequenzen zu empfangen. Ausschließlich über das Internet können die Hörer rund um die Uhr das Programm empfangen, das im Presse- und Druckzentrum der HNA an der Frankfurter Straße in Kassel produziert wird. Möglich ist dies nicht nur über den Computer über www.radiohna.de, sondern auch über Webradios sowie die kostenfreie Radio HNA-App für Smartphones (erhältlich für iOS, Android und Windows Phone).

Von Konstantin Mennecke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.