Kassel über Bundesschnitt: Heime beurteilt - Kritik an Prüfsystem

Kassel. Gute Zeugnisse bekommen die Pflegeheime in Stadt und Landkreis Kassel vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) ausgestellt.

Die Ergebnisse der Überprüfungen werden seit Ende 2009 vom Verband der Ersatzkassen (VDEK) im Internet unter www.pflegelotse.de veröffentlicht. Die Pflegeheime in der Stadt Kassel kommen dabei im Durchschnitt auf die Note 1,5, im Altkreis liegt der Mittelwert bei 1,4. Im Bundesschnitt schneiden die Heime mit der Note 1,6 ab. Am Bewertungssystem ist aber bereits Kritik laut geworden.

Lesen Sie auch:

Bürokratie frisst viel Zeit

Bislang liegen für etwa drei Viertel der stationären Einrichtungen in Stadt und Umland die Noten vor. Spitzenreiter mit einer glatten eins sind die Awo-Heime Sängelsrain und Am Gesundheitszentrum in Kassel. Schlusslicht mit der Note 3,0 ist die Seniorenwohnanlage „Schöne Aussicht“ in Harleshausen. Auffällig ist, dass von 28 geprüften Heimen der weit überwiegende Teil von fast 80 Prozent mit der Note sehr gut abschneidet.

Die Ergebnisse seien trügerisch, sagen Kritiker. Durch die Erhebung einer Gesamtnote aus dem Mittelwert der Einzelbewertungen in ganz unterschiedlichen Bereichen könne ein verzerrtes Bild entstehen, moniert die Bundesinteressenvertretung von Betroffenen. Kernbereiche der Pflege wie Flüssigkeitsversorgung oder Wundbehandlung müssten stärker gewichtet in die Benotung eingehen. Sonst könnten Einrichtungen trotz schlechter Benotung in Risikobereichen eine gute Gesamtnote erhalten.

„Es muss K.-o.-Kriterien für bestimmte Punkte der Pflege geben“, sagt Manfred Aul vom Kasseler Seniorenbeirat. „Es kann nicht sein, dass ein Heim mit wundgelegenen Bewohnern das durch einen sauber geputzten Fahrstuhl ausgleichen kann.“ Die Noten griffen zu kurz, sagt auch Angelika Trilling vom Referat für Altenhilfe der Stadt Kassel. „Dadurch wird eine Scheinsicherheit vorgegaukelt.“ (rud/rax)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.