Gutscheine als willkommene Geschenke

Kaum haben die Geschäfte nach den Feiertagen wieder geöffnet, beginnt auch der Einkaufstrubel schon wieder in der Stadt.

Kaum haben die Geschäfte nach den Feiertagen wieder geöffnet, beginnt auch der Einkaufstrubel schon wieder in der Stadt. Jetzt ziehen rotwangige Kinder ihre Mütter durch die Türen von Spielwarengeschäften, während diese sich eigentlich unbedingt das ersehnte Parfüm in duftenden Geschäftsräumen heraussuchen möchten. Währendessen schleppt Papa bereits die ersten Einkaufstüten zum Auto, um danach noch in Ruhe in der Multimedia-Abteilung nach praktischen Technikspielereien zu stöbern.

Nicht lange warten ...

Viele nutzen die Zeit zwischen den Jahren aus, um durch die Läden zu schlendern und ihre freien Tage zu genießen. Da wird schon der eine oder der andere Wunsch mit einem Gutschein erfüllt, der unter dem Weihnachtsbaum lag. Dass Gutscheine immer mehr im Trend liegen, zeigt eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Forsa, die der Frage nachgegangen ist, was denn zum Weihnachtsfest 2011 unter dem festlich geschmückten Tannenbaum liegt. Nach dieser Umfrage, freuen sich 52 Prozent der Frauen über Gutscheine bei der Bescherung, erst darauf folgt mit 34 Prozent Luxuriöses. Das Top-Geschenk für die Damen ist laut der Umfrage jedoch Selbstgemachtes - das wünschen sich 65 Prozent der Frauen. Männerherzen werden dagegen etwas häufiger von praktischen Dingen erwärmt: 41 Prozent lassen sich damit begeistern.

... und Geschenkgutscheine einlösen

Und wem das Top-Geschenk unterm Weihnachtsbaum gefehlt hat, der kann sich jetzt, zwischen den Jahren, selbst beschenken. Durch vergünstigte Angebote vieler Händler zum Ende dieses Jahres und zum Beginn des neuen, ist die Gelegenheit dafür günstig. (jwe)

Das Beste kommt zum Schluss

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.