Mann mit Heroin in Kassels Innenstadt erwischt - Haftbefehl

Kassel. Ein 40-jähriger Mann ist wegen des Besitzes von Heroin am Samstag in der Innenstadt festgenommen worden. Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll hatten Beamte der Operativen Einheit der Polizeidirektion Kassel (OPE) eine Kontrolle zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität gemacht.

Gegen 17 Uhr hätten die Polizisten den Verdächtigen, der offenbar auf dem Weg zum Lutherplatz war, in einer Straßenbahn beobachtet. Noch in der Tram kontrollierten die Beamten den wohnsitzlosen Mann und hätten bei ihm sechs Heroinplomben mit einem Gesamtgewicht von über acht Gramm sowie 300 Euro in kleiner, für den Drogenverkauf üblichen, Stückelung gefunden.

In Kellerräumen, die von dem Tatverdächtigen genutzt werden, sei zudem diverses Verpackungsmaterial für weitere Rauschgiftplomben gefunden worden. Auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft wurde der 40-Jährige noch am Wochenende einem Haftrichter beim Amtsgericht Kassel vorgeführt. Der kam dem Antrag der Staatsanwaltschaft nach und erließ einen Haftbefehl gegen den Festgenommenen, der anschließend in die Krankenabteilung der Justizvollzugsanstalt nach Wehlheiden gebracht wurde. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.