Hakenkreuz: Büro der Linken beschmiert

Kassel. Unbekannte Täter haben eine Scheibe des Parteibüros der Linken in der Kasseler Schillerstraße eingeschlagen und ein Türschild mit einem Hakenkreuz beschmiert.

Die Tat hat sich nach Auskunft der Polizei zwischen Freitag, 14 Uhr, und Samstag, 23 Uhr, ereignet. Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, Landesvorsitzende der Linken, spricht von einem politisch motivierten Anschlag.

„Die Spurensicherung ist abgeschlossen und wir ermitteln nun wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung“, sagte eine Polizeisprecherin. Bislang gebe es aber noch keine Hinweise auf die Täter.

Der Schaden liege bei 500 Euro. Es wurde ein ca 20 cm großes Loch in die äußere Glasscheibe der Doppelverglasung eingeschlagen. Das Hakenkreuz sei mit einem Edding gemalt worden.

Nach Angaben der Linken wurden die Scheiben des Kasseler Büros bereits mehrfach eingeworfen. Die Partei erstatte Anzeige. (bal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.