Handgemenge im Intercity: Dieb gefasst

Kassel. Ein 37-Jähriger aus Bad Soden (Taunus) war am Montagabend ohne Fahrkarte im Intercity von Frankfurt nach Kassel unterwegs und wollte einem anderen Fahrgast sein Portemonnaie stehlen.

Der Dieb zog dem 48-Jährigen, der aus der Nähe von Hamburg kommt, die Geldbörse in einem unbeobachteten Moment aus der Notebooktasche.

Als das Opfer den Diebstahl bemerkte und den Dieb stellte, kam es zu einem Handgemenge, bei dem sich der 48-Jährige sein Geld zurückholte. Einen erneuten Versuch des Diebes, ihm die Geldbörse zu entreißen, konnte das Opfer abwehren.

Ein zufällig mitreisender Polizist konnte den Dieb bis zum Halt des IC am Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe festhalten. Dort wurde er der Bundespolizei übergeben. Gegen den polizeibekannten Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (bal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.