Handtasche aus Auto gestohlen: Tatverdächtiger gefasst

+
Scheibe eingeschlagen: Aus dem Kleinwagen wurde eine Handtasche gestohlen.

Kassel. Nach einem Autoaufbruch in Rothenditmold, bei dem eine Handtasche gestohlen wurde, hat die Polizei am Dienstag einen Verdächtigen festgenommen. Er könnte auch für einen weiteren versuchten Autoaufbruch verantwortlich sein.

Der 30-Jährige ist bereits mehrfach mit Autoaufbrüchen auffällig geworden, leugnete die beiden Taten aber.

Ein Zeuge hatte am Dienstag gegen 9.15 Uhr beobachtet, wie ein Mann die Seitenscheibe eines weißen Kleinwagens einschlug, der an der Naumburger Straße geparkt war. Der Täter flüchtete mit der Handtasche, die auf der Rückbank des Wagens abgelegt war, in Richtung Philippistraße. Der Zeuge alarmierte die Polizei.

Wenig später fiel einer Streife in der Schillerstraße ein Mann auf, auf den die Täterbeschreibung zutraf, berichtet Polizeisprecher Torsten Werner. Der 30-Jährige aus Kassel gab zwar zu, in der Naumburger Straße gewesen zu sein, stritt die Tat aber ab. Die Handtasche hatte er nicht bei sich - sie wurde etwa 20 Meter entfernt von dem aufgebrochenen Auto entdeckt. Daraus fehlte die Geldbörse, die bislang nicht gefunden wurde.

Auch die Personenbeschreibung, die ein Zeuge nach einem versuchten Autoaufbruch an der Döllbachstraße gegen 9 Uhr abgab, deckte sich mit dem Aussehen des 30-Jährigen. In diesem Fall hatte der Täter mit einem Stein versucht, die Beifahrerscheibe einzuschlagen - sie hielt aber stand. Der 30-Jährige will auch mit dieser Tat nichts zu tun haben. Dennoch wird gegen ihn ermittelt. Die Polizei bittet um weitere Hinweise. (rud)

Täterbeschreibung: 20 bis 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß, schlank, blonde kurze Haare, bekleidet mit blauer Regenjacke und Jeans. Er hatte einen schwarzen Rucksack dabei.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.