Zwei Männer überfielen 42-Jährigen

Handyraub: Opfer verletzt

Kassel. Erneut gab es in Kassel einen Handyraub. Zwei Männer haben in der Nacht zum Montag einen 42-jährigen Mann auf der Straße Ostring (Wesertor) verprügelt und sein Handy gestohlen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Thomas Kostka war der 42-Jährige, der zuvor mit einem Freund Alkohol getrunken habe, gegen 3 Uhr auf dem Heimweg. Plötzlich sei er von hinten, von zwei ausländischen Männern, angegriffen worden. Die zwei Angreifer hätten mit Fäusten auf den 42-Jährigen eingeschlagen, sodass er gefallen sei. Trotz aller Gegenwehr sei es den Tätern gelungen, das Handy des Opfers zu stehlen.

Der 42-Jährige zog sich bei der Auseinandersetzung eine stark blutende Wunde am Kopf zu. Er wurde zur stationären Behandlung ins Klinikum gebracht werden. Die Räuber konnten von dem 42-Jährigen nicht näher beschrieben werden. Bei dem Raubgut handelt es sich um ein Klapphandy der Marke Sony Ericsson im Wert von 50 Euro. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 671/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.