Baustelle bis Donnerstag

Handzeichen statt Ampel: Ordnungsamt regelt Verkehr am Holländischen Platz

+
Sicher über die Baustelle: Bernd Priele (hier im Bild) und weitere Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes regeln den Verkehr auf dem Holländischen Platz. Bis zum Donnerstag wird hier eine neue Ampelanlage installiert. Foto:  Malmus

Kassel. Nach zwei Unfällen mit Blechschäden am Wochenende hat sich die Situation am Holländischen Platz am Montag spürbar entspannt. Im Berufsverkehr regeln jetzt Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes den Verkehr.

Lesen Sie auch

- Ampeln aus am Holländischen Platz: Bereits zwei Unfälle

- Chaos geht weiter: Umbauarbeiten am Holländischen Platz und Altmarkt

In Absprache mit der Polizei habe man sich auf diese Regelung geeinigt, sagt Stadtsprecher Sascha Stiebing. Morgens von sieben bis neun Uhr und am Nachmittag von 15.30 bis 17.30 Uhr wird der Verkehr per Handzeichen in geordnete Bahnen gelenkt.

Ansonsten müssen sich Autofahrer nach den üblichen Vorfahrtsregelungen auf eigene Faust einen Weg über die Kreuzung bahnen.

Wichtiger Knotenpunkt

Sollte es außerhalb der Spitzen am Morgen und Nachmittag Probleme geben, werde man darauf reagieren, versichert die Stadt. Mit dem Holländischen Platz wird an einem der wichtigsten Knotenpunkte der Stadt die Ampelanlage erneuert.

Neuer Überweg

Zahlreiche Bauzäune sperren die Bereiche ab, in denen gearbeitet wird. Das gilt auch für den Fußgängerüberweg an der Kurt-Wolters-Straße. Der soll breiter werden, um den Andrang der vielen Studenten, die hier von der Haltestelle zur Universität gehen, bewältigen zu können. Während der Bauarbeiten haben gestern viele Fußgänger die Unterführung genutzt.

Zum Beginn der Osterferien war gestern deutlich weniger auf den Straßen los als sonst. Das war nicht nur am Holländischen Platz zu spüren. Auch rund um den Altmarkt und auf dem Steinweg bis zur Großbaustelle an der Trompete lief der Verkehr weitgehend problemlos.

Von Thomas Siemon

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.